Nachdem Nintendo keine weiteren NES Classic Mini mehr produziert, sind neue Modelle im Umlauf. Doch Vorsicht: Fake!

Nintendo Entertainment System: NES Classic Edition Trailer.

Das NES Classic Mini ist nach wie vor heiß begehrt. Das Problem dabei: Nintendo hat die Produktion bereits im April eingestellt. Dementsprechend schwierig ist es inzwischen, die Mini-Retro-Konsole für den originalen Verkaufspreis zu ergattern.

Was folgte, waren Fälschungen der Konsole. Wie ein NeoGAF-User entdeckte, wurden bei den chinesischen Anbietern AliExpress und AliBaba inoffizielle, nachgebaute NES Classic Mini-Konsolen verkauft. Inzwischen wurden die Angebote von den Plattformen wieder entfernt, allerdings sind einige von ihnen nun bei eBay zu finden.

Nach 5 Jahren Suche: Erste NES-Werbung entdeckt

Das Fake-Modell ähnelt dem Original sowohl in der Präsentation, als auch im Design sehr. Die Qualität des Materials ist allerdings gering und auch Logo, Bau und die ganze Form sind nicht besonders wertig:

Die Einheiten enthalten wie im Original Micro-USB-Ports und die Wii Classic Controller-Connectors. Auch der Bildschirm der Spiel-Auswahl ist dem Original sehr ähnlich und könnte täuschen, wenn Käufer das Original nicht kennen. Hier ein paar Hinweise, um nicht auf Fake-Exemplare hereinzufallen:

  • Die Schriftart der Spieletitel ist kleiner
  • Andere Abstände der Symbole ganz oben
  • Pixel-Font der Single- und Multiplayer-Menüs sind anders
  • Schriftart der Select- und Start-Buttons sind anders
  • Statt vier Spielen, von denen zwei nach außen gedrängt sind, zeigt das Fake-Modell fünf Spiele nebeneinander

Vorsicht ist also geboten, wenn du unbedingt noch einen NES Classic Mini ergattern möchtest. Am 29. September 2017 erscheint auch schon mit dem SNES Classic Mini das entsprechende Nachfolgemodell.