Nintendo 64 Mini: Scheinbar erste Bilder geleakt

Lisa Fleischer

2016 erschien das NES Mini, ein Jahr später folgte das SNES Mini – in diesem Jahr wäre als eine Neuauflage im Kleinformat des N64 an der Reihe. Dass das auch tatsächlich so kommen könnte, darauf deuten kürzlich geleakte Bilder hin.

Der Nintendo 64 wurde im Frühjahr 2017 schon 20 Jahre alt! Was haben wir nicht alles erlebt mit der Nintendo-Konsole. Die Highlights haben wir dir im Video zusammengefasst.

Happy Birthday: 20 Jahre N64.

Nachdem im September dieses Jahres bekannt wurde, dass sich Nintendo die Rechte an einer N64-Trademark und einem N64-Controller sichern ließ, spekulierten Fans schon, dass die Ankündigung bestimmt nicht mehr lange auf sich warten lässt. Zwar hat Nintendo selbst die Konsole immer noch nicht offiziell gemacht, dafür sind auf Twitter jetzt Bilder einer möglichen Nintendo Classic Mini: Nintendo 64-Konsole aufgetaucht.

Die Bilder stammen von Twitter-Nutzer @nachoypistacho, der die Informationen von einem Freund aus der Branche erhalten haben will. Auf ihnen siehst du die Konsole im Ganzen, außerdem ist zu sehen, wie die vordere Leiste ausziehbar ist, um dahinter die Controller anschließen zu können. Auf einem dritten Bild ist die Modellnummer abgebildet. Damit erinnert die Konsole an die zwei bereits erschienen Mini-Konsolen von Nintendo, sogar die Controller-Anschlüsse sind dieselben.

Geleakte Bilder: Echt oder ein Fake?

Die N64-Bilder scheinen keineswegs eine physische Konsole zu zeigen, sondern sind wohl am Computer erstellte gerenderte Grafiken. Natürlich kann es sein, dass nachoypistachos Freund tatsächlich Zugang zu einer internen Präsentation hatte und die geleakten Bilder echt sind. Weil sie aber solch eine verblüffende Ähnlichkeit zu den vorherigen Mini-Konsolen aufweisen, gehen einige auf Twitter und Reddit aber von einem Fake aus. Für Reddit-Nutzer JoshuaPearce deutet die Leiste, die die neuen Anschlüsse verbirgt, auf einen Fake hin, weil sie „zu fragil“ wirkt. „Das würde innerhalb von 30 Sekunden abbrechen. Das ist einfach nicht Nintendos Art.“

Für windchill01 hingegen sehen die Bilder zu gut aus, um nicht wahr zu sein: „Wenn diese Bilder fake sind, bin ich beeindruckt.“ Und Twitter-Nutzer liljon042 erklärt, dass die Modellnummer auf den geleakten Fotos echt wirkt. Demnach hatte die westliche Version des Mini-NES die Nummer CLV-001, die japanische CLV-101, die westliche Version des Mini-SNES CLV-201 und die japanische wiederum CLV-301. Dementsprechend würde die westliche Version des Mini-N64 tatsächlich die Nummer CLV-401 tragen, was mit der auf den geleakten Bildern gezeigten Nummer korreliert.

Welche Spiele wir uns für eine Neuauflage des Nintendo 64 wünschen, verraten wir dir in folgendem Artikel.

Bilderstrecke starten
31 Bilder
Nintendo Classic Mini: Diese 30 Titel braucht das Nintendo 64.

Bestelle die PlayStation Classic bei Amazon *

Egal, ob die Bilder nun echt sind oder es sich dabei um ein Fake handelt: Das N64 Mini wäre für Nintendo ein logischer Schritt, kamen doch auch die beiden in den letzten Jahren veröffentlichten Mini-Konsolen beim Endverbraucher sehr gut an. Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis die nächste Nintendo Classic Mini-Konsole auf den Markt kommt. Und auch wenn das Gerücht nicht stimmt, kannst du dich in diesem Jahr zumindest auf eine Mini-Konsole freuen: Sony veröffentlicht die PlayStation Classic, eine Neuauflage ihrer ersten eigenen Konsole.

Was meinst du: Sind die Bilder des N64-Mini echt oder handelt es sich um ein Fake? Welche Spiele würdest du dir für die neuen Mini-Konsole wünschen? Würdest du sie dir überhaupt holen oder wartest du lieber auf den Mini-GameCube?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link