PC Classic: Mini-„Konsole” soll 30 DOS-Spiele beinhalten

Alexander Gehlsdorf

Spätestens seit dem NES Mini ist die ganze Welt im Retro-Fieber. Jetzt soll auch die denkbar absurdeste Nostalgie-„Konsole“ erscheinen.

Was vor kurzem noch wie eine Satire-Überschrift geklungen hätte, ist inzwischen Realität: Der PC Classic wurde angekündigt. Die Mini-„Konsole“ wird von Unit-e Technologies entwickelt, soll im Frühling 2019 erscheinen und 30 lizenzierte Klassiker der achtziger und neunziger Jahre enthalten.

Zuvor muss der PC Classic jedoch finanziert werden. Deshalb soll Ende des Monats eine Crowdfunding-Kampagne starten. Alle Infos dazu findest du auf der offiziellen Webseite.

Falls du statt dem PC Classic lieber auf den PC 2 wartest – Im Jahr 2028 ist es soweit:

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Headlines der Zukunft: So wird das Gaming-Jahr 2028

Welche Spiele auf dem PC Classic jedoch vorinstalliert sein werden, ist bisher nicht bekannt. Im offiziellen Video werden zwar Klassiker wie Doom, Jill of the Jungle und Quake 2 gespielt, jedoch mit dem Verweis, dass es sich um Lizenzfreie Shareware handelt. Der PC Classic soll 99 Dollar kosten.

Was potentielle Käufer jedoch davon abhält auf einem Raspberry Pi die DOSBox beziehungsweise GOG Galaxy zu installieren, statt den PC Classic zu bestellen, kann auch Unit-e Technologies nicht im offiziellen FAQ beantworten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung