PixARK: Lustige Mischung aus Ark und Minecraft

André Linken

Was würde wohl dabei rauskommen, wenn die Spiele Minecraft und Ark: Survival Evolved ein virtuelles Kind bekämen? Auf diese Frage gibt es jetzt eine Antwort.

PixARK kombiniert Elemente aus Minecraft und Ark: Survival Evolved.

PixARK Official Trailer.

Sie kommt vom Entwicklerstudio Snail Games und zwar in Form eines neu angekündigten Spiels namens PixARK. Okay, wirklich neu ist es eigentlich nicht, da es bereits im vergangenen Jahr im Rahmen einer Kooperation zwischen Snail Game und dem Ark-Entwickler Studio Wildcard erwähnt wurde. Doch mittlerweile ist es ganz offiziell.

Im Fokus stehen wie beim großen Vorbild die zahlreichen Survival-Elemente wie zum Beispiel der Bau einer Basis, das Zähmen von Dinosauriern oder das Crafting. Es soll sogar möglich sein, auf dem Rücken von riesigen Drachen zu reiten – Game of Thrones lässt grüßen. Zudem steht der Multiplayer-Aspekt von PixARK stark im Fokus, der wohl gleichermaßen kooperative wie auch kompetitive Elemente umfassen wird. Das alles wird in einem charmanten Klötzchen-Look präsentiert, der frappierend an Minecraft erinnert.

Wenn du auf Survival-Spiele stehst, dürften diese Titel für dich interessant sein.

Bilderstrecke starten
34 Bilder
Die besten Survival-Games, die einfach zeitlos sind (PC).

ARK Park: VR-Jurassic-Park erscheint nicht mehr 2017

Der Early-Access-Release von PixARK ist derzeit für den März 2018 auf dem PC (Steam) sowie der Xbox One (Xbox Game Preview) geplant. Die finale Version des Survival-Spiels soll dann aber auch für die PlayStation 4 und die Nintendo Switch erscheinen. Wann genau das sein wird, ist bisher nicht bekannt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link