Protest gegen toxische Community: Gaming-Subreddit schließt seine Pforten

Alexander Gehlsdorf 2

Spätestens seit GamerGate ist klar, dass ein Teil der Gaming-Community Anfällig für Frauenfeindlichkeit, Rassismus und anderem toxischem Verhalten ist. Das Subreddit r/Games will dagegen ein Zeichen setzen und schließt vorübergehend das Forum.

Protest gegen toxische Community: Gaming-Subreddit schließt seine Pforten

Mit 1,7 Millionen Abonnenten ist das Sub-Reddit r/Games eines der größten Gaming-Foren überhaupt. Dementsprechend divers und vielfältig ist auch die aktive Community – allerdings sind nicht alle Nutzer an einem fairen und respektvollen Umgang miteinander interessiert.

Aus diesem Grund überraschte das Moderatoren-Team des Subreddits die Community heute mit einem „Aprilscherz“ der besonderen Art. Statt für Schmunzler zu sorgen, regte das Team mit einem langen und ernsten Post zum Nachdenken an – und schloss für den Rest des Tages das gesamte Forum.

In dem Post erklärt das Team, wie es tagtäglich damit beschäftigt ist, hasserfüllte Kommentare zu löschen und User zu bannen. Die Bandbreite des toxischen Verhaltens erstreckt sich dabei von Frauenfeindlichkeit über Rassismus, Islamophobie, Homophobie bis hin zu Pädophilie und Verharmlosung von Vergewaltigungen. Zur Veranschaulichung veröffentlichte das Team ein Album, in dem einige der erschreckendsten Kommentare gesammelt wurden.

Hinweis: Auch wir haben uns in mehreren Themenwochen mit Frauen in Games sowie LGBTQI in Games auseinandergesetzt.

Abschließend verweist das Team auf eine ganze Sammlung von Wohltätigkeitsorganisationen wie Planned Parenthood, Able Gamers oder The Trevor Project, die sich gezielt für die in den Hasskommentaren marginalisierten Gruppen einsetzen.

Die Mehrheit der Community reagierte mit viel Lob auf den Post, was sich jedoch aufgrund des derzeit geschlossenen Forums nicht in Form von Kommentaren widerspiegelt, sondern anhand der Auszeichnungen. So erhielt der Post bereits mehr als 35 Gold- und 20 Platin-Awards.

Am 2. April soll das Forum seine Pforten wieder öffnen. Dann lädt das Mod-Team dazu ein, in einem separaten Thread über den heutigen Post und die damit verbundene vorübergehende Schließung von r/Games zu diskutieren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung