Skyrim, GTA, Zelda: Firma berechnet, wie viel Game-Häuser in echt kosten würden

Michael Sonntag 3

Zu jedem Videospiel-Abenteuer gehört ein ansehnliches Haus, in dem du dich ausruhen und deine Trophäen aufstellen kannst. Aber wie viele von diesen ganzen Villen könntest du dir eigentlich im wahren Leben leisten? Das hat sich eine britische Brokerfirma auch gefragt und den Wert von vielen Videospiel-Häusern geschätzt, unter anderem aus Skyrim, GTA und Zelda.

Im Bericht der London & Country Mortgages sind alle Ingame-Preise und ihre realen Schätzungen aufgelistet. Um die virtuellen und echten Währungen miteinander vergleichen zu können, schaute sich die Firma die Preise für Lebensmittel in beiden Welten an und errechnete daran einen Durchschnittswert.

So wären beispielsweise in Skyrim alle Häuser bis auf das Anwesen in Einsamkeit (52.000 Euro) in einer Preisspanne von 10.000 bis 25.000 Euro erwerbbar. Der Kaufpreis des Hauses in Fallout 4 dagegen wirkt mit 730 Euro mehr wie eine etwas höhere Monatsmiete.

Selbst in Hyrule könntest du mit 60.000 Euro zu einem erschwinglichen Preis wohnen. Spätestens aber bei GTA 5 und Final Fantasy XIV wird dir die Kinnlade weit aufklappen. Während die Aquarius Yacht an der 7 Millionen Euro-Grenze kratzt, machst du dich in Final Fantasy zu Preisen von 85 Millionen Euro auf. Dann doch lieber eine Farm in Stardew Valley für 460.000 Euro sein Eigen nennen?

Glücklicherweise sind uns im virtuellen Raum fast keine Grenzen gesetzt:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
ARK - Survival Evolved: Die krassesten Häuser und Basen von Spielern

Rechnest du beim Zocken noch mit oder verprasst du dein Spiel-Geld so schnell wie möglich? Es wäre ein lustiges Feature, wenn dir ein Spiel irgendwann einen Steuerberater zur Verfügung stellen würde. In welchem Spiel wohnt es sich deiner Erfahrung nach am besten? Sag uns deine Meinung!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung