Stromrechnung zu teuer? Das liegt vielleicht an deiner Konsole

André Linken 4

Hast du dich schon mal gefragt, warum deine Stromrechnung immer so hoch ausfällt? Daran könnte unter anderem deine Konsole beteiligt sein.

Stromrechnung zu teuer? Das liegt vielleicht an deiner Konsole

Viele Spieler sind sich gar nicht wirklich darüber bewusst, wie viel Strom die elektronischen Geräte in ihrem Haushalt tatsächlich verbrauchen. Doch wenn du täglich mehrere Stunden lang deinem Gaming-Hobby nachgehst, macht sich das auf der Stromrechnung durchaus bemerkbar.

Um in diesem Punkt für etwas mehr Klarheit zu sorgen, haben die Experten von E.ON sich die Mühe gemacht, den konkreten Stromverbrauch von allen gängigen Konsolen auszurechnen. Dabei wird schnell klar, dass vor allem die PlayStation 4 und die Xbox One am meisten Strom „fressen“, während die Nintendo Switch diesbezüglich deutlich weniger energiehungrig ist. Die Xbox One X verbraucht mit 125 Kilowattstunden am meisten Strom. Hier eine Übersicht der jährlichen Kosten pro Konsole bei einer täglichen Nutzung von zwei Stunden:

  • Xbox One X / ~ 36 Euro
  • PS 4 Pro / ~ 34 Euro
  • Xbox One / ~ 25 Euro
  • PS 4 Slim / ~ 18 Euro
  • Nintendo Switch / ~ 3 Euro

Diese Plattformen haben den jeweiligen Konsolenkrieg gewonnen.

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Diese Plattformen haben den Konsolenkrieg gewonnen.

Ebenfalls interessant in diesem Zusammenhang: Wenn du primär an deinem Smartphone spielst, kommst du recht günstig weg, da es bis zu 60 Mal weniger Strom verbraucht als eine Heimkonsole. Ein durchschnittlicher Gaming-PC bringt es auf 60 Kilowattstunden und somit 17 Euro an jährlichen Kosten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung