Xbox: Gamerscore-Rekord liegt jetzt bei 2 Millionen Punkten

André Linken

Wenn du schon gedacht hast, dass dein Xbox-Gamerscore ziemlich hoch sei, dann solltest du dir diese Meldung besonders gut durchlesen.

Die Rede ist natürlich mal wieder von dem bekannten Xbox-Spieler Ray Cox, der vielen auch unter seinem Nickname „Stallion83“ ein Begriff sein sollte. Er hatte bereits im Jahr 2014 als erster Spieler überhaupt die Gamerscore-Marke von einer Million Punkte erreichen können. Es folgte ein erbitterter Kampf gegen andere andere Spieler, der unter anderem von seiner Hochzeit unterbrochen wurde.

So hat Ray Cox die 2-Millionen-Punkte-Marke erreicht.

Doch mittlerweile konnte er einen neuen Meilenstein erreichen - – und somit einen weiteren Rekord aufstellen. Im Verlauf dieser Woche war es ihm nämlich gelungen, seinen zweimillionsten Gamerscore-Punkt zu kassieren. Es passierte bei einer Partie des Ego-Shooters Halo 2 aus der Master Chief Collection. Das war übrigens kein Zufall, denn mit genau diesem Spiel wollte er die beachtliche Marke erreichen. Das hatte er gegenüber Guiness World Records erklärt.

„Ich habe wochenlang nach einem ordentlichen Achievement-Spiel gesucht und konnte nichts finden. Halo ist meine Lieblingsmarke. Als ich Halo: The Master Chief Collection startete, um nach einen Spiel zu suchen, war mir sofort klar, dass es genau dieses Spiel sein sollte, das ich zu diesem Zweck verwenden würde.“

Das sind die bisher nervigsten Achievements und Trophäen in Spielen.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Die nervigsten Achievements und Trophäen in Spielen

Trophäen, Gamerscore und Co.: Fluch oder Segen?*

Übrigens: Sein erstes Xbox-Achievement schaltete Ray Cox am 22. November 2005 frei – also vor fast genau 13 Jahren. Damals war es das Spiel Hexic HD, das ihm die ersten Gamescore-Punkte einbrachte.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung