Xbox: Gamerscore-Rekord wegen Hochzeit gebrochen

André Linken 14

Der bisherige Gamerscore-Rekordhalter Ray Cox musste vor kurzem seinen Thron für einen Nachfolger räumen: Der simple Grund: Er hat vor kurzem geheiratet.

Ray „Stallion83“ Cox war für elf Jahre der alleinige Rekordhalter für den Xbox-Gamerscore. Er war unter anderem der erste Spieler, der bereits im Jahr 2014, die magische Marke von einer Million Punkte erreichen konnte. Mehr als 500 Xbox-Spiele hat er in seiner Karriere gespielt, von denen er allerdings nur 181 bis zum Ende gezockt hat. Doch jetzt ist seine Regentschaft vorbei.

Trophäen, Gamerscore und Co.: Fluch oder Segen?*

Wie Xbox Achievements berichtet, wurde Cox vor kurzem von seinem hartnäckigsten Konkurrenten Stephen „smernov“ Rowe überholt, der somit jetzt der neue Rekordhalter ist. Allzu traurig dürfte Cox darüber jedoch nicht sein, denn es gibt einen sehr schönen Grund für den Wachwechsel an der Spitze: Ray Cox hat vor kurzem seine langjährige Freundin geheiratet und somit seinen Videospielkonsum ein wenig zurückgeschraubt.

Zelda - Breath of the Wild: Speedrunner jagen DLC-Rekord*

In den vergangenen Wochen war er unter anderem mit seiner Hochzeitsreise beschäftigt, so dass Spiele nicht sonderlich weit oben auf seiner Prioritätenliste standen. Ob und wann er sich den Rekord zurückholen wird, ist bisher nicht bekannt.

Der Gamerscore ergibt sich aus all den Punkten, die du erhältst, indem du Trophäen in Xbox 360- und Xbox One-Spielen sammelst. Jedes Game hat für gewöhnlich um die 1000 Punkte.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung