Zockender Trucker: „Ich würde morgen kündigen, wenn ich diesen PC nicht hätte."

Stephan Otto

Dieser Trucker hat sich einfach einen PC in den LKW gebaut. Der Grund: Ohne das Hobby, würde er seinen Job an den Nagel hängen.

Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt. Ähnliches dürfte auch dem 22 Jahre alten LKW-Fahrer Steven durch den Kopf gegangen sein, als er begann, sein Vehikel nach seinen Wünschen umzugestalten. Ein Bild und seine Geschichte teilte er schon vor einiger Zeit via Reddit und sammelte zahlreiche Upvotes. Der Grund für den Begeisterungssturm: Steven hat seinen Beifahrersitz in eine Gaming-Oase verwandelt, in der er nach einem langen Tag auf den amerikanischen Highways entspannt.

Das Wichtigste sei für ihn, dass er so bei seiner Familie und Freunden sein kann, auch wenn eigentlich hunderte Meilen zwischen ihnen liegen. Im Interview mit PCGamer sagte er:

Ich setze meine Oculus Rift auf und spiele Rec Room mit meinem Bruder, meiner Schwester und meiner Schwägerin. Oder wir spielen etwas ganz Anderes, wie American Truck Simulator VR oder Payday 2 VR. Es fühlt sich dann so an, als wäre ich mit jemandem im selben Raum. Ich bin dann nicht in irgendeinem Feld in Missouri, sondern zu Hause. Ich würde meinen Truck morgen abgeben, hätte ich diesen PC nicht. 

Hier haben wir noch 6 weitere VR-Spiele, die mit Sicherheit nicht nur Steven gefallen:

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Virtual Reality: 6 unfassbare VR-Erfahrungen, die Dich überzeugen werden

Doch bevor Steven per Spiel zu seiner Familie reisen kann, muss er zunächst das Problem mit dem Netz klären. Die erste Option ist für ihn immer sein Smartphone, nach 14 GB ist allerdings Schluss und sein Anbieter drosselt die Geschwindigkeit. Die zweite Option sind WLAN-Netzwerke, etwa an Truckstops oder Tankstellen – die reichen allerdings von hervorragend bis katastrophal und können so den Spielspaß schon mal mindern.

Davon lässt sich der junge Amerikaner aber nicht aufhalten, sollte die Leitung schwach sein, wechselt er einfach von Shooter-Spielen zu entspannteren Games, wie XCOM 2 oder Divinity Original Sin 2. Spielen während der Arbeitszeit kommt für ihn übrigens nicht in Frage, da nutzt er dann sein Telefon um ganz oldschool Telefonate zu führen oder sich per Discord mit seiner Overwatch-Gruppe zu unterhalten.

Stephan Otto
Stephan Otto, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu dieser News

* Werbung