Das Videospieljahr 2017: Ein großer Schritt nach vorn

Sandro Kreitlow

Die größte Kontroverse 2017 ist ohne Frage das heißdiskutierte Thema rund um Lootboxen. Aber in diesem Spielejahr war nicht alles schlecht. Ganz im Gegenteil.

Das Videospieljahr 2017: Ein großer Schritt nach vorn

Endlich starke weibliche Hauptfiguren

Mit Wonder Woman wurde im Kino endlich die erste Superheldin etabliert. Wurde aber auch Zeit! Während Lara Croft a.k.a. Tomb Raider in den Anfangsjahren der Reihe oftmals sexualisiert dargestellt wurde, fanden sich neben Samus aus der Metroid-Reihe nur wenig glaubwürdige, starke Heldinnen. Dass es auch anders geht, zeigt das Videospieljahr 2017. Sogar in Japan finden sich vermehrt Protagonistinnen in Spielen. In Gravity Rush 2 und NieR: Automata spielst du starke Heldinnen, auch in Persona 5 nehmen sie keine unwichtige Rolle ein. Vor allem gehen aber die Hauptdarstellerinnen in Horizon: Zero Dawn, Hellblade: Senua’s Sacrifice und Uncharted: The Lost Legacy voran.

Aloy aus erstgenanntem Titel ist nicht nur eine starke Frau in einer Videospielbranche, deren Außendarstellung noch immer von stereotypen Männern bestimmt wird. Statt der Erfüllung feuchter Männerträume und einem weiteren Beispiel latenten Sexismus repräsentiert Aloy ein realistisches Frauenbild. Statt sexualisiert zu werden, wird die rothaarige Verstoßene als glaubwürdige, starke Frau dargestellt, die sich in einer harten Welt behauptet. Auch andere weibliche Charaktere in Horizon können ebenso talentiert und stark sein wie die Männer – ohne dabei ihre Weiblichkeit einzubüßen. Derweil zeigen sich Männer in der Erzählung immer wieder überraschend verletztlich – es sind keine Macho-Abziehbilder, sondern Charaktere mit eigenen Gefühlen, Sorgen und Ängsten.

Dass die Angst der Publisher, Spiele mit weiblichen Hauptfiguren zu schlecht zu verkaufen sind, unbegründet ist, beweist auch Hellblade: Senua’s Sacrifice. Im Überraschungshit gibt die Darstellerin Melina Juergens der Protagonistin Tiefe. Die gesamte Inszenierung von Senua und Hellblade ist dadurch so intensiv, dass Senua selbst und ihre Ängste sowie Gedanken äußerst real erscheinen. Außerdem zieht hier zur Abwechslung mal eine glaubwürdige Frau los, um die Seele ihres Geliebten zu retten – und nicht andersherum.

Auch 2018 werden hoffentlich neue weibliche Figuren etabliert, die ebenso stark sind, wie diese Heldinnen:

Bilderstrecke starten
21 Bilder
Von Aloy bis Lara Croft: 20 coole Videospiel-Heldinnen.

Auch Uncharted involvierte stets weibliche Charaktere, oft jedoch hauptsächlich als Begleiter und Geliebte von Nathan Drake, sie blieben jedoch immer unabhängig. Vor allem Uncharted 4 brachte mit Nadine eine starke Antagonistin auf den Plan, die sich weder kontrollieren, noch verprügeln lies und Nathan Drake, zum Frust einiger Spieler, ziemlich niederschlagen konnte. Uncharted: The Lost Legacy gibt nun Nadine und Chloe, die bereits in Teil 2 der Reihe ihren Auftritt hatte, eine eigene Geschichte. Die beiden Frauen stehen Nathan Drake dabei in nichts nach, ohne dabei einfache Kopien des Helden zu werden. Sie bringen Persönlichkeit und eine eigene Geschichte mit und erweitern das Universum auf unterhaltsame Weise.

Zu guter Letzt stellt auch Life is Strange: Before the Storm starke, weibliche Figuren dar. Schon die originale Staffel hat gezeigt, dass die Geschichte eines jungen Mädchens spannend und emotional genug sein kann, um erfolgreich zu sein. Das Prequel stellt nun die enge Beziehung zwischen Chloe und Rachel in den Vordergrund. Ihr Verhalten ist authentisch und nachvollziehbar, ihr intimes Verhältnis zueinander stets mit dem richtigen Feingefühl erzählt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Assassin's Creed Odyssey: Alle Trophäen und Erfolge - Leitfaden für 100%

    Assassin's Creed Odyssey: Alle Trophäen und Erfolge - Leitfaden für 100%

    Die Liste der Trophäen und Erfolge in Assassin’s Creed Odyssey wird euch ordentlich bei Trab halten. Die Achievements sind zwar nicht schwierig freizuschalten, dafür müsst ihr aber viel Zeit aufwenden, denn der neueste Ableger bietet die bisher größte Spielwelt der Reihe. Mit unserem Leitfaden führen wir euch aber zielsicher zu den 100% Spielabschluss!
    Christopher Bahner
  • Fortnite: "Tanze auf"-Herausforderung von Woche 4 (Season 6)

    Fortnite: "Tanze auf"-Herausforderung von Woche 4 (Season 6)

    Seit vergangener Season erledigen wir in Fortnite: Battle Royale Herausforderungen in verschiedenen Phasen. Und auch in Woche 4 von Season 6 steht uns so eine bevor: „Tanze auf der Spitze eines Uhrenturms“. Das ist aber nur Phase 1. Wie es dann weitergeht und vor allem, wo ihr überall tanzen müsst, zeigen wir euch hier.
    Victoria Scholz
* gesponsorter Link