Fallout 4 ist im November 2015 erschienen und ich habe es direkt zum Release erhalten – dennoch bin ich immer noch nicht durch. So viel Spaß es mir auch macht, so sehr frustriert mich die immense Größe des Videospiels immer mehr. Andere Spieler dürften aber genau diesen Fakt sehr positiv aufnehmen. Ich komme also nicht umhin mich zu fragen, ob es so etwas wie eine ideale Spielzeit gibt.

 

Videospielkultur

Facts 
The Order 1886 Story Trailer

Als Kommentar auf eine News habe ich einmal geschrieben, dass es mich tatsächlich stört, dass ein bestimmter Titel eine riesige Spielzeit verspricht. Die Reaktionen darauf waren nahezu vernichtend und haben – leider – wieder einmal gezeigt, dass viele Personen die Meinung Anderer nicht hinnehmen und daraufhin denjenigen in Grund und Boden stampfen wollen. Doch warum stört es mich, dass Spiele wie Fallout 4 und The Witcher 3: Wild Hunt mit einer riesigen Welt und damit jeder Menge Spielstunden aufwarten?

Ganz einfach. Ich habe sehr viele Interessen und einen sehr engen Zeitplan. Nicht nur arbeite ich Vollzeit, sondern gehe mehrmals die Woche zum Tanzen und zum Sport, führe eine Beziehung, lese gerne, bin ein Serienjunkie und besuche außerdem auch noch regelmäßig die Oper. Natürlich spiele ich auch Videospiele. Das alles unter einen Hut zu bringen ist nicht besonders leicht – was viele einfach nicht verstehen wollen, wenn sie so eine Situation nicht kennen. Auch können oder wollen diejenigen wohl nicht verstehen, dass es nicht gleich bedeutet, dass ich diese Spiele automatisch schlecht finde. Im Gegenteil, ich habe viele solche Titel in meiner Sammlung; dennoch hadere ich jedes Mal vor dem Kauf, ob ich das Geld wirklich investieren will, weil es eine sehr lange Zeit dauern wird, bis ich den Titel tatsächlich durchgespielt habe.

Bilderstrecke starten(23 Bilder)
Telltale Games: Alle Spiele in der Übersicht!

Aus diesem Grund präferiere ich beispielsweise auch andere Spiele wie die von Telltale Games. Für gewöhnlich warte ich nicht bis alle Teile der jeweiligen Serie veröffentlicht wurden, sondern kaufe mir die Episoden sofort bei Release – weil ich genau weiß, dass ich diese rasch und zeitnah durchspielen kann. Ebenso weiß ich, dass ich beim ersten Durchzocken auch direkt alle Trophäen oder Erfolge erhalte. Für mich ist das ein wichtiger Punkt, da ich immer versuche, so viele Aufgaben wie möglich zu erledigen, aber auch nicht zu viel Zeit dafür investieren möchte – weil ich sie schlicht und ergreifend nicht habe. Aus diesem Grunde ist es für mich keinesfalls schlimm, wenn über den Widerspielwert eines Titels diskutiert wird. Es reicht mir völlig, wenn ich es einmal durchspiele, dadurch nichts verpasse, mich dann darüber freuen kann, dass ich ein Spiel tatsächlich vervollständigt habe und daraufhin direkt den nächsten Titel angehen kann.

The Order: 1886 wurde stark kritisiert, weil es eine recht kurze Spielzeit und nahezu keinen Widerspielwert besitzt. Was für andere ein No-Go darstellt, war für mich genau der Grund den Titel überhaupt zu beginnen. Ich habe keine zehn Stunden benötigt, um die Platin-Trophäe zu erhalten, alles im Spiel zu erleben und mich dann anderen Dingen zu widmen. Dennoch kann ich natürlich verstehen, dass Personen, die nun einmal mehr Freizeit haben, eher enttäuscht sind, wenn sie nur so kurz in ein Spiel eintauchen können und sich eher Titeln zuwenden, die mit hundert oder mehr Stunden aufwarten – nur sollten diese Menschen auch einmal über den Tellerrand hinausschauen und nicht davon ausgehen, dass es jedem Spieler so geht. Natürlich gibt es auch bei mir Ausnahmen, insbesondere im Hinblick auf viele japanische Titel. Dennoch, am Ende des Tages, freue ich mich doch lieber darüber, ein Spiel tatsächlich durchgespielt zu haben, als zu wissen, dass noch unendliche Quests auf mich warten.

 

Gibt es also so etwas wie eine ideale Spielzeit?

Die Antwort darauf ist leicht. Sie lautet definitiv nein. Jeder Spieler hat unterschiedlich viel Zeit für Freizeitaktivitäten zur Verfügung und präferiert daher unterschiedliche Titel. So etwas wie eine ideale Spielzeit oder einen perfekten Wiederspielwert gibt es also nicht, da diese Dinge vom jeweiligen Gamer und seinen Präferenzen abhängig sind. Und genau dies sollte akzeptiert und verstanden werden.

Wie gut kennst du dich mit Videospielen aus? - Das ultimative Wissens-Quiz

Du glaubst, dass Du alles über Videospiele weißt? Du kennst jedes kleine Detail? Egal, ob es sich um Half-Life , Pokémon, Fallout oder gar Nischentitel handelt? Dann beweise Dein großes Wissen in unserem ultimativen Quiz und zeige der Welt, dass Du der König der Spiele bist!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.