Star-Wars-Sammler wollte nach Hochwasser seine Kollektion verkaufen: Stattdessen startet er einen Spendenmarathon

Dominic Stetschnig

In den Zeiten von Donald Trump, Erdogan und der AfD glaubt man ja eigentlich kaum noch an das Gute im Menschen. Doch offensichtlich findet man es noch, wenn auch in einer Galaxie, weit weit entfernt. Diese Story würde sogar Darth Vader zum Heulen bringen. Und sie hat sich direkt bei uns vor der Tür abgespielt.

Wer in den letzten Tagen die Nachrichten verfolgt oder – im schlimmsten Fall – aus dem Fenster geschaut hat, der wird mitbekommen haben, dass in weiten Teilen Deutschlands zahlreiche Unwetter eine Spur der Verwüstung nach sich zogen. Den bayerischen Star-Wars-Fan und -Sammler Rene aus Triftern hat es schlimm erwischt: Die dortigen Überschwemmungen haben schwere Schäden am Wohnhaus seiner Familie angerichtet, jetzt versucht er das Geld für die Reparaturen zusammenzukratzen. Dabei geht er einen Schritt, der wohl jedem Sammler, egal von was, am allerschwersten fällt: In der Facebook-Gruppe ACTION-FIGUREN FLOHMARKT DEUTSCHLAND / TAUSCH & VERKAUF bot er seine komplette Sammlung mit unzähligen (teilweise originalverpackten) Figuren aus Star Wars, Batman und anderen Universen zum Verkauf an.

Diese Sammlung ist so wunderschön und vollständig, dass man es sich kaum ausmalen kann, wie schwer ihm dieser Schritt fallen musste. Aber so richtig traurig macht eigentlich erst die Tatsache, dass er mit dem Geld aus dem Verkauf seine Familie dabei unterstützen möchte, ihr Haus wieder aufzubauen, nachdem dies von den Fluten stark verwüstet wurde.

 

Nachdem er das Posting abgesetzt hat, meldeten sich gleich die ersten Kommentatoren zu Wort. Einer davon, Tom, stach besonders hervor:

„Hallo Rene, wenn du Paypal hast, schreib doch deine paypal.me Adresse hier rein. Ich würde auch so ein paar Euro spenden, und vielleicht folgen ja noch mehr Leute dem Beispiel…“

Der Rest der Geschichte könnte einem Hollywood-Film entspringen: Zahlreiche Spender meldeten sich zu Wort, um Rene zu unterstützen:

Ein anderer Tom schreibt: „Ich wär dabei beim spenden – Kauf nix von jemanden, der eigentlich nicht verkaufen möchte und nur etwas Pech hatte (sic!)“

Und so nahm die schöne Geschichte ihren Lauf: Die Spenden via PayPal trudelten ein, mittlerweile hat Rene 2.500 € gesammelt, um seine Familie zu unterstützen.

geld geld

Rene ist sichtlich gerührt von der Aktion:

„Ihr müsst das aber nicht tun, aber ich finde es weltklasse und gibt mir meinen glauben an die Menschheit und an den Zusammenhalt unter Menschen mit den gleichen Interessen wieder…Danke danke danke (sic)“

… und postet gleich die ersten Materialien, die von den Spenden besorgt wurden:

Ihr könnt Rene weiterhin unterstützen, indem ihr einfach dem Posting auf FB folgt. Bitte habt Verständnis dafür, dass wir aus datenschutzrechtlichen Gründen weder die vollen Namen der FB-Poster noch Renes PayPal-Adresse hier nennen möchten. Diese findet ihr jedoch sehr leicht im Facebook-Beitrag.

Weiter so, Menschheit. Dann möge die Macht auch mit dir sein.

Vielen Dank an unseren User Dasos für den Hinweis auf die Story!

Game-o-Mat 2019: Wir verraten dir, welches Spiel in diesem Jahr perfekt zu dir passt

Auch für das Jahr 2019 stehen bereits zahlreiche Games in den Startlöchern, die nur darauf warten, von dir gespielt zu werden. Wir verraten dir, welches Spiel in diesem Jahr perfekt zu dir passt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung