Warum ist Sony so erfolgreich? Weil sie Singleplayer-Spiele machen [Kolumne]

Alexander Gehlsdorf 2

Heutzutage braucht angeblich jedes Spiels Mikrotransaktionen, einen Online-Modus sowie einen Battle-Pass, um Erfolg zu haben. Währenddessen haut Sony ein Singleplayer-Spiel nach dem anderen heraus und dominiert mit der PlayStation 4 den Markt. Zufälle gibt’s. Über das Thema Geschichte in Spielen haben wir auch in unserem Gaming-Podcast Rush gesprochen.

Rush - Der Gaming-Podcast: Remake, Remaster, Reboot - Alles neu? (Bonusfolge).

Games as a Service, der feuchte Traum eines jeden Entwicklers. Spiele, die von ihren Fans über Jahre hinweg und darüber hinaus gespielt werden, regelmäßig mit neunen Inhalten versorgt werden und von den Spielern zum Dank mit Mikrotransaktionen überhäuft werden.

Der Traum eines jeden Entwicklers? Nein, ein kleines Unternehmen klammert sich noch immer an traditionelle Einzelspieler-Erfahrungen, obwohl diese in der heutigen Zeit logischerweise keinerlei Chance mehr auf Erfolg haben. Bei diesem Unternehmen handelt es sich um Sony, zugegeben also doch nicht so klein und die benannten Spiele verkaufen sich wie geschnitten Brot und sind wesentlich für den Erfolg der PlayStation 4 verantwortlich, der mit 79 Millionen verkauften Exemplaren erfolgreichsten Konsole der aktuellen Generation. Nanu?

Natürlich will ich nicht sagen, dass die PlayStation 4 keine Multiplayer-Spiele unterstützt, im Gegenteil. Fortnite, Monster Hunter World, Overwatch und viele andere Titel sind auf der PS4 extrem populär. Spannend ist aber die Frage, welche Spiele Sony selbst produziert. Besonders The Last Of Us und die Uncharted-Reihe sind in diesem Zusammenhang nennenswert – PlayStation-exklusive Singleplayer-Spiele, die viel Wert auf Charaktere und Story legen.

Bilderstrecke starten
21 Bilder
Von Aloy bis Lara Croft: 20 coole Videospiel-Heldinnen.

 

Exklusivität ist dabei ein wichtiger Faktor, denn ich möchte behaupten, dass nicht wenige Käufer wegen genau dieser Spiele zu einer PlayStation 3 oder PlayStation 4 gegriffen haben. Ich selbst war mein ganzes Leben lang PC-Spieler. Das bin ich auch immer noch, der Grund warum ich mir aber nach so langer Zeit im vergangenen Jahr dennoch eine PlayStation 4 ins Wohnzimmer gestellt habe, waren Spiele wie Horizon: Zero Dawn, Personan 5 oder NierR: Automata.

Im Vergleich zur deutlich weniger erfolgreichen Xbox One fällt auf: Die angebotenen Exklusiv-Titel haben alle einen starken Multiplayer-Fokus, etwa die Gefechte in Halo 5 oder die gemeinsamen Abenteuer in Sea of Thieves. Klar, das macht Spaß, würde mich als Internet-verwöhnter PC-Spieler jedoch nicht zum Kauf einer Konsole bewegen.

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Diese Plattformen haben den Konsolenkrieg gewonnen.

Ich verstehe, was Entwickler mit Games as a Servie erreichen wollen. Ein Spiel entwickeln, dass die Fans über Jahre fesselt, sie als langfristige Kunden gewinnt und Treue gegenüber der Marke sowie der entsprechenden Konsole etabliert. Der entscheidende Denkfehler dabei: Wenn ich erst einmal so ein Spiel habe, wozu brauche ich dann ein Zweites?

Ich spiele seit über zehn Jahren World of Warcraft und habe seitdem nie besonders viel Zeit mit einem anderen Online-Rollenspiel verbracht. Wozu auch? Ich spiele ja schon World of Warcraft. Ebenso bin ich seit Jahren begeisterter Magic-Spieler und habe dementsprechend eigentlich keinen wirklichen Grund, ein anderes Sammelkartenspiel anzufangen.

Kurz gesagt: Games as a Service sabotieren ihre eigene Spielerschaft. Wenn ich erst eines dieser Spiele habe und nicht mehr hergeben will, warum dann jemals ein neues kaufen?

Singleplayer-Spiele hingegen machen stets Lust auf mehr. Wer Uncharted 1 bis 3 durchgespielt hat, wird mit Sicherheit auch zu Teil 4 greifen — und dementsprechend auch zu einer PlayStation 4, wenn er noch keine besitzt.

Und schwupps, sind 79 Millionen Exemplare verkauft.

Game-o-Mat 2019: Wir verraten dir, welches Spiel in diesem Jahr perfekt zu dir passt

Auch für das Jahr 2019 stehen bereits zahlreiche Games in den Startlöchern, die nur darauf warten, von dir gespielt zu werden. Wir verraten dir, welches Spiel in diesem Jahr perfekt zu dir passt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

* gesponsorter Link