QuakeCon: Deshalb zieht es jedes Jahr 10.000 Gamer nach Texas

Alexander Gehlsdorf

Kaum zu glauben, dass die erste QuakeCon 1996 mit gerade einmal 30 Teilnehmern begann. Auf der QuakeCon 2018 waren wir live in Texas vor Ort und haben nachgefragt, warum so viele Spieler die Messe jedes Jahr aufs Neue besuchen.

Das war die QuakeCon 2018.
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:
Seit über 20 Jahren strömen jährlich mehrere Tausend Spieler nach Texas, um an der QuakeCon teilzunehmen — einer der größten und ältesten LAN-Parties weltweit. Allerdings wird auf der QuakeCon nicht nur gezockt.

So gab es in diesem Jahr unter anderem jede Menge neue Informationen zu Fallout 76. Außerdem wurden ganze 25 Minuten Gameplay aus Doom Eternal präsentiert.

Quake gehört wie viele andere Spiele zu den wichtigsten First-Person-Shootern der Videospielgeschichte:

Bilderstrecke starten
14 Bilder
Die wichtigsten First-Person-Shooter der Videospielgeschichte.

Wir waren mit der Kamera unterwegs, um herauszufinden, was die Messe so einzigartig macht. Unsere Ergebnisse kannst du dir oben im Video ansehen.

Wir haben ein paar Spiele in Codes umgewandelt. Erkennst du sie trotzdem noch wieder?

Was hältst du von der QuakeCon? War dir die Messe ein Begriff, hast du zum ersten Mal davon erfahren und vor allem: Wäre dir die Messe einen Trip nach Texas wert? Lass es uns in den Kommentaren wissen, wir freuen uns auf deine Meinung!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Video

Neue Artikel von GIGA GAMES

* gesponsorter Link