Through the Darkest of Times: Das denken Gamer über Hakenkreuze in Videospielen

Stephan Otto

Kurz vor der gamescom 2018 sorgte ein Spiel für eine Menge Aufsehen, denn Through the Darkest of Times ist das erste Spiel, welches verfassungsfeindliche Symbole zeigt und trotzdem eine Freigabe der USK bekam. Was sagen die Spieler eigentlich dazu?

Throught the Darkest of Times: Was sagen Gamer zu verfassungsfeindlichen Symbolen?
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Beim Spiel von Paintbucket aus Berlin handelt es sich um ein Historical-Game, welches in Deutschland im Jahre 1933 angesiedelt ist. Deine Aufgabe ist es eine Widerstandsgruppe zu organisieren, um sich gegen das nationalsozialistische Regime zu wehren.

Noch mehr zur gamescom 2018

Das Spiel wurde den Besuchern der gamescom 2018 in der Indie Arena Booth gezeigt. Wir waren auf der Messe unterwegs und haben uns umgehört, was die Besucher eigentlich davon halten, dass Through the Darkest of Times als erstes Spiel Hakenkreuze zeigen darf.

Auf der gamescom 2018 wurden auch noch weitere Indie-Spiele vorgestellt: 

Bilderstrecke starten
17 Bilder
15 Videospiel-Geheimtipps, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Ein Releasedatum für Through the Darkest of Times gibt es für das Spiel leider noch nicht. Die Macher planen aber eine Early Access-Phase Ende 2018 oder Anfang 2019. Wie stehst du zu dem Thema? Schreib uns gern unten einen Kommentar.

Videospiele vorbestellen: Eure Meinung ist gefragt

Oftmals fühlt sich die Zeit von der ersten Ankündigung bis zur finalen Veröffentlichung eines Spiels wie eine Ewigkeit an. Das machen sich die Publisher natürlich längst zunutze und locken mit attraktiven Vorbestellungen. Daher fragen wir euch: Wie steht ihr zu dem Thema?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Video

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • MediEvil im Test: Sympathisch angestaubter Klappermann

    MediEvil im Test: Sympathisch angestaubter Klappermann

    Böse Zauberer, ein tollpatschiger Held und zweite Chancen: Die PS4-Neuauflage MediEvil versprüht den Charme des 1998 veröffentlichten Originals. Wieso das aber auch Probleme mit sich bringt, erfahrt ihr im Test des kultigen Geschicklichkeitsspiels.
    Olaf Bleich 1
* Werbung