Virtual Reality: „Es wird so groß wie das Internet“

Sandro Kreitlow 1

Als Geschäftsführer des Engine-Entwickler Unity hat John Riccitielle auf dem Vision VR/AR Summit über die Zukunft von Virtual Reality und Augmented Reality gesprochen und es auf eine Ebene mit dem Internet gestellt.

PlayStation VR – Kurz-Fazit.

Als Geschäftsführer des Engine-Entwickler Unity hat John Riccitielle auf dem Vision VR/AR Summit über die Zukunft von Virtual Reality und Augmented Reality gesprochen und es auf eine Ebene mit dem Internet gestellt.

Kürzlich fand das Zusammenkommen von Entwicklern und Produzenten Vision VR/AR Summit statt. Wie GamesIndustry berichtet, vergleicht der Unity-Chef und ehemalige Electronic Arts-Präsident John Riccitielle die Virtual Reality-Technik mit dem Erfolgszug des Internets. Der Grund: Analysten hatten das Internet einst als Randerscheinung prophezeit.

Virtual Reality - Fluch oder Segen?

Darüber hinaus macht Riccitielle klar, dass die Virtual-Reality-Welle nach all dem Hype keineswegs enttäuschend verlief. Einige Analysten erwarteten einen Marktwert von 5 Milliarden Dollar, der tatsächliche Wert liegt heute bei 2,5 Milliarden Dollar.

Wilson's Heart: So wichtig ist Atmosphäre in Virtual Reality

In seiner Rede sprach Riccitielle besonders kleine Studios an, da auch nach der Veröffentlichung des iPhones zunächst kleinere Firmen den Markt bestimmten. Richtigen Schwung wird der VR- bzw. AR-Bereich laut Riccitielle in den kommenden ein, zwei Jahren erhalten, wenn die Kosten für ein VR-System einschließlich des Computers unter 1.000 Dollar gesunken und VR/AR-Systeme vollständig portabel werden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung