Ariel-Werbung 2017: Wie heißt das Lied aus dem 3-in-1-Spot?

Martin Maciej 1

Wer regelmäßig Fernsehen schaut, kommt kaum daran vorbei, sich den einen oder anderen Werbespot anzusehen. Was meistens vor allem hängen bleibt, ist die Hintergrundmusik – so auch beim aktuellen Werbespot zu den 3-in-1-Pods von Ariel.

Wir sagen euch, welcher Song in der Ariel-Werbung zu hören ist, die Ende 2016 und Anfang 2017 bei RTL, ProSieben und Co. zu sehen ist.

Das Lied aus der Ariel-Werbung 2017

In der kalten Jahreszeit sind bei den großen TV-Sendern häufig zwei verschiedene Spots von Ariel zu sehen. Die eine Werbung kommt mit einem klassischen Lied, während der 3-in-1-Spot einen modernen Electro-Song als akustische Untermalung bereithält. Beide Clips könnt ihr hier im Video ansehen.

  • Der Song aus der „3-in-1“-Pods-Werbung heißt „Midnight City“ und stammt von „M83“.
  • M83 ist eine Electronic-Band aus Frankreich.
  • Bereits 2009 war das Duo als Vorgruppe zur Depeche-Mode-Welttournee zu sehen.
  • Wer regelmäßig Werbung schaut, dürfte den Song aus der Ariel-Werbung bereits zuvor gehört haben. „Midnight City“ war auch Teil eines Renault-Spots im Jahr 2013. Zudem konnte man das Lied auf dem Soundtrack zu „Warm Bodies“ hören.
  • Bei laut.de wurde „Midnight City“ 2011 als „Song des Jahres“ gekürt.

Hier könnt ihr das offizielle Video zum Lied ansehen:

Bei Spotify könnt ihr das Lied im Stream anhören:

Ariel-Werbung 2017: Wie heißt das Lied aus dem 3-in-1-Spot?

Alternativ wird eine Werbung mit dem „Ariel-Waschtest“ ausgestrahlt. Die Werbung spielt in einer Stadt mit einem südlichen Flair. Passend dazu klingt auch der Sound aus der Ariel-Werbung.

  • Das Lied ist ein Klassiker der Musikgeschichte.
  • Es handelt sich um den Track „Largo al Factotum“.
  • Das Lied stammt aus der Oper „Il barbiere di Siviglia“ („Der Barbier von Sevilla“) von Rossini.

Auch diesen Song könnt ihr in voller Länge bei Spotify anhören:

An anderer Stelle haben wir stimmungsvolle Abschiedslieder für euch zusammengetragen.

Bildnachweis: LorenzoPatoia

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung