WhatsApp für Android: Google Drive-Backup-Funktion kommt, wird schubweise verteilt

Kaan Gürayer 6

Das Google Drive-Backup kommt: In einer E-Mail bestätigte der WhatsApp-Support, dass die praktische Datensicherung in den nächsten Updates des beliebten Messengers langsam für alle Nutzer ausgerollt werden soll. In Zukunft lassen sich damit komplette Chatverläufe in Googles Onlinespeicher sichern und bei Bedarf wiederherstellen. 

Video: Was ist Cloud-Speicher?

Was ist Cloud-Speicher?

Als im April in der WhatsApp Beta 2.12.45 erstmals eine Option gesichtet wurde, um Chatverläufe in Google Drive zu speichern, war die Freude groß. Denn ob es sich um Liebesbekundungen mit der Freundin handelt, von den Arbeitskollegen verschickte Meme-Bildchen oder Videos, die uns mit reißerischen Überschriften à la BuzzFeed oder Heftig „zu Tränen rühren werden“ – verlieren wollen wir unsere mehr oder minder gehaltvollen Gespräche alle nicht. Die Verwirrung war dann aber groß, als die Backup-Funktion bei einigen wieder verschwand, während andere ihre Chats weiterhin problemlos bei Google Drive speichern konnten.

Für Markus Eyrich war das genug, mal bei offizieller Stelle nachzufragen: Kurzerhand schickte der Google+-Nutzer dem WhatsApp-Support eine E-Mail und bekam nach einigen Tagen Wartezeit auch eine konkrete Antwort zurück. Dem Kundenservice zufolge wird die Google Drive-Backup-Funktion allmählich in den kommenden WhatsApp-Updates verteilt, sodass das Feature am Ende allen zur Verfügung stehen wird. Ein konkreter Zeitrahmen wurde zwar nicht genannt, allerdings sollen Nutzer stets die aktuelle WhatsApp-Version installiert haben.

whatsapp-android-google-drive-backup-3
whatsapp-android-google-drive-backup-2

In der FAQ auf der WhatsApp-Webseite wird die Funktion bereits erwähnt. Dort wird auch haarklein erläutert, wie der Google Drive-Backup funktioniert und welche Daten gesichert werden. Auf dem Smartphone müssen demnach mindestens die Google Play-Dienste in Version 2.3.4 oder aktueller laufen. Zu den gespeicherten Inhalten gehören Chats und Medien – inklusive Fotos, Videos, Sprachnachrichten und Audio-Dateien.

Bilderstrecke starten
30 Bilder
Die wichtigsten Chat-Abkürzungen für WhatsApp und Co.

WhatsApp: Backup in Google Drive lässt sich wieder entfernen

In den Einstellungen lässt sich auch festlegen, wie oft ein Backup erstellt werden soll. Selbstredend können Backups zudem auch wieder aus dem eigenen Google Drive-Konto entfernt werden. Da Google Drive nur 15 GB an kostenlosem Speicherplatz zur Verfügung stellt und je nach dem, wie groß etwa die dort gespeicherten WhatsApp-Videos sind, kann die Löschfunktion ein durchaus praktisches Feature sein, um den Onlinespeicher zu schonen. Zugang zum Backup-Ordner an sich, inklusive der dort gespeicherten Daten, haben die Nutzer dem Vernehmen nach allerdings nicht. Denn offenbar wird lediglich ein versteckter Ordner im Cloudspeicher erstellt, in dem die gesicherten Chats und Medien hochgeladen werden.

Quelle:  Markus Eyrich@Google+, via: SmartDroid

WhatsApp-Tarife bei E-Plus ansehen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung