WLAN einrichten am PC, Notebook und Smartphone - Windows XP, 7, 8 & 10, Mac und Android

Johannes Kneussel

Mittlerweile ist fast jedes technische Gerät WLAN-fähig. Wir verraten euch, ihr ihr ein drahtloses Netzwerk einrichtet, absichert und euch anschließend mit PC, Laptop, Mac, iPhone oder Android-Geräten mit diesem verbindet.

WLAN einrichten am PC, Notebook und Smartphone - Windows XP, 7, 8 & 10, Mac und Android
Bildquelle: Free wifi area sign on a latte coffee in a business table.

WLAN einrichten am PC und Notebook, Smartphone, iPhone und Mac

Gewusst wie: Mit unserem Guide erfahrt ihr, wie ihr ganz einfach euer eigenes drahtloses Netzwerk einrichtet und anschließend euren PC, Laptop oder das Smartphone damit verbindet.

Benötigte Hardware für das Heim-WLAN

Für die Einrichtung eines drahtlosen Netzwerkes braucht man einige technische Geräte, die in der Regel aber bereits vorhanden sind, wenn man einen Internetanschluss hat:

Wi-Fi-Netz am Router anpassen

Ist der Router korrekt angeschlossen, ist es üblicherweise ein Leichtes, auf diesen zuzugreifen und die gewünschten Einstellungen vorzunehmen.

  • Ist man per LAN mit dem Router verbunden, kann man direkt auf das Gerät zugreifen.

  • Per WLAN muss man zunächst eine Verbindung mit dem drahtlosen Netzwerk des Routers herstellen, um anschließend auf den Router zugreifen zu können.
  • Häufig kommen Router mit einem Standardnamen und speziellen Password für diese Verbindung daher, die auf der Rückseite des Routers oder im Handbuch hinterlegt sind.
  • Der Router kann in der Regel über den Browser erreicht werden und hat dort häufig die Adresse 192.168.0.1 oder 192.168.1.1.
  • Das Passwort ist sehr häufig 1234.
  • Beide Informationen können sie in der Anleitung ihres jeweiligen Gerätes nachlesen. Das Passwort sollten sie aus Sicherheitsgründen außerdem nach dem ersten Einloggen in das Router-Einstellungsmenü aus Sicherheitsgründen anpassen.

Wie ihr das Einstellungsmenü der Fritzbox öffnet und anschließend die gewünschten Einstellungen vornehmen könnt, erfahrt ihr hier:

Wenn ihr Probleme habt, die Zugangsdaten für euren Router zu finden, gibt es hier Hilfe:

Erste Hilfe bei Störungen im Telekom-Netz.

Einstellungen am Router vornehmen

Befindet man sich im Einstellungsmenü des Routers, empfiehlt es sich, verschiedene Einstellungen vorzunehmen. Je nach Router unterscheidet sich die Benutzeroberfläche etwas. Die Möglichkeiten sollten allerdings immer dieselben sein:

  • Ändert den Namen eures WLANs (die SSID) ganz nach Bedarf, ihr solltet den Namen nur von Laptop und Co. aus schnell finden können.
  • Das WLAN-Passwort sollte ebenfalls abgeändert werden und möglichst sicher gewählt werden.
  • Außerdem sollte eine möglichst gute Verschlüsselung und eventuell ein MAC-Filter eingerichtet werden.
  • Alles zur sicheren Einrichtung eures WLAN-Netzwerkes findet ihr hier: WLAN Sicherheit erhöhen: Einstellungen finden und ändern.

Auch interessant:

Bilderstrecke starten
3 Bilder
WLAN Passwort auslesen: Schritt für Schritt.

Wi-Fi funktioniert bei Windows immer ähnlich

Endgeräte können in der Regel ganz einfach mit dem drahtlosen Netzwerk verbunden werden. Dazu sucht man einfach im WLAN-Menü des Gerätes nach dem Netzwerknamen. Hat man ihn nicht verändert, ist es häufig der Modellname des Routers.

  • Auf Android-Smartphones erreicht ihr die Einstellungen des Wi-Fis über Einstellungen -> WLAN bzw. Wi-Fi. Bei iPhone befinden sich die Einstellungen an derselben Stelle.

wlan-android

  • Über Windows kann man einem drahtlosen Netzwerk beitreten, indem man auf das kleine Balkensymbol rechts unten in der Taskleiste klickt. Dies funktioniert von Windows XP über Windows Vista, 7, 8 und 10 immer sehr ähnlich.

windows-wifi

  •  Auf Mac OS findet sich das WLAN-Symbol in der oberen Menüleiste.

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • McAfee Labs Stinger

    McAfee Labs Stinger

    Mit dem McAfee Labs Stinger Download bekommt ihr ein kostenloses Tool, das dann zum Einsatz zum kommt, wenn euer Rechner bereits von Malware befallen wurde und das die jeweiligen Bedrohungen findet und entfernt.
    Marvin Basse
  • LogMeIn Hamachi

    LogMeIn Hamachi

    Manchmal wäre es durchaus von Vorteil, weit voneinander entfernte Computer in einem gemeinsamen lokalen Netzwerk unterbringen zu können. Mit dem LogMeIn Hamachi Download ist genau das möglich, dies über einen Umweg zu simulieren.
    Jonas Wekenborg
  • Standard Codecs for Windows 7/8/10

    Standard Codecs for Windows 7/8/10

    Der Standard Codecs for Windows 7/8/10 Download rüstet die Microsoft-Betriebssysteme mit zusätzlichen Codecs aus, sodass nach der Installation die meisten Medienformate beispielsweise mit dem Windows Media Player wiedergegeben werden können.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link