Xbox Live Down: Snoop Dogg droht mit Wechsel zur PlayStation 4

Marco Schabel

Microsofts Gaming-Netzwerk Xbox Live wurde am späten Abend Opfer technischer Probleme, die vor allem das Online-Gaming auf den Konsolen und dem PC erschwerten. Einer, den das ganz besonders wütend gemacht hat, ist Rapper Snoop Dogg.

Call of Duty: Ghosts Snoop Dogg.

Die PlayStation-Sparte von Sony und die Xbox-Sparte von Microsoft sind seit jeher natürliche Erzfeinde. Während sich das die Konzerne selbst kaum anmerken lassen, sind es vor allem die Fanboys, die ihr ganzes Herz einem Haufen Plastik und Schaltkreisen verschrieben haben. Die Folge ist der Konsolenkrieg. Eine oft vor allem von Xbox-Seite genutzte Waffe ist die Tatsache, dass das PlayStation Network von Sony unsicher und vor allem des Öfteren nicht erreichbar ist. Wenn allerdings auch mal das Xbox Live ausfällt, sind die Spieler natürlich genauso entsetzt. Einer, der sich lieber eine Xbox One als eine PlayStation 4 gekauft hat, ist der amerikanische Rapper Snoop Dogg. Als am Abend das Xbox Live ausfiel, machte er seinem Ärger Luft und drohte sogar damit, zur Konkurrenz zu wechseln.

Holt euch Snoop Dogg aufs Kindle!*

So reagiert Snoop Dogg auf den Xbox Live-Ausfall

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
PlayStation und Xbox: Kostenlose Games im Mai 2018

Während Microsofts Techniker noch immer alles versuchen, um das Xbox Live wieder zum Laufen zu bringen, ist bei den Spielern auf Xbox One, Xbox 360 und Windows 10 Geduld gefragt. Eine Tugend, wie wir schon von Kindesbeinen an wissen. Unser Schmusekätzchen Snoop Dogg, der vor allem für seine eloquente und stets angebrachte Wortwahl berühmt ist, scheint diese Geduld aber nicht zu besitzen. Schon nach kurzer Zeit stellte er auf Instagram ein Video zur Verfügung, um Microsoft mit der gebotenen Freundlichkeit nahezulegen, „ihren Scheiß zu regeln“. Schließlich würde der 44 Jahre alte Gangster-Rapper gerne weiter mit seinen Freunden Madden NFL 16 zocken. Er geht sogar so weit, dass er mit dem Schlimmsten droht: Einem Wechsel zur PlayStation 4! Im folgenden Zitat wurden übrigens keine Schimpfwörter mit harmloseren Dingen ersetzt. So etwas würde ich nie tun.

Eine Nachricht an Xbox One, Microsoft, EA oder wen zum Schmetterlingsflügel auch immer: Eure Butterblümchen Server sind Schlumpf schlecht. Ihr sorgt noch dafür, dass ich zur PlayStation wechsel wenn ihr euren Kätzchenvideo nicht auf die Reihe bekommt. Es ist echt schwer, mit jemandem online zu spielen. Was zum Kräutertee machst du Bill Gates? Reparier deinen Voldemort! — Snoop Dogg

Wenn es denn läuft: 3 Monate Xbox Live Gold*

Auch wenn es Snoop Dogg schlimmer vorkommen mag, hatte das Xbox Live in der jüngsten Vergangenheit kaum Probleme zu beklagen. Lediglich über Weihnachten sorgte das erhöhte Aufkommen auf allen Plattformen für Schwierigkeiten. Aktuell ist das Netzwerk allerdings schon seit mehreren Stunden nur eingeschränkt verfügbar. Betroffen sind unter anderem Freundeslisten, Matchmaking, Online-Multiplayer, Game DVR und die Cloud-Speicherung. Einen aktuellen Status liefert die entsprechende Serviceseite von Microsoft.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung