Mit 24: Legacy wollte der Fernsehsender Fox an das Vermächtnis einer der beliebtesten TV-Serien des vergangenen Jahrzehnts anschließen. 16 Jahre nachdem der unermüdliche Spezial-Agent Jack Bauer das erste Mal über die Fernsehbildschirme jagte, trat Jungschauspieler Corey Hawkins in die Fußstapfen von Kiefer Sutherland. Nachdem die  erste Season inzwischen gelaufen ist, stellt sich die Frage, wie es in Zukunft weitergeht. Wann kommt 24: Legacy Staffel 2?

 

24: Legacy

Facts 
24: Legacy - Trailer

Die Erwartungen an die Neuauflage der Kult-Serie 24 waren sehr hoch, vielleicht auch zu hoch. Nachdem sich bereits am Ende der ersten Staffel abzeichnete, dass die Einschaltquoten unter den Erwartungen blieben, hat der US-Sender Fox inzwischen bestätigt, was viele schon länger befürchteten. Eine zweite Staffel von 24: Legacy wird es nicht geben. Die Serie ist damit offiziell abgesetzt - allerdings hält man sich die Option offen, irgendwann mit neuen Geschichten zum 24-Universum zurückzukehren.


24: Legacy - Staffel 2 gestrichen, aber kein endgültiges Aus

Auch ohne Kiefer Sutherland als Jack Bauer war die Aufmerksam für 24: Legacy riesengroß. Sutherland war nur noch im Hintergrund als Produzent tätig, die Hauptrolle im Kampf gegen den Terror spielte Jungstar Corey Hawkings, der zuletzt im Biopic „Straight Outta Compton“ überzeugte. Ein Grund für das große Interesse war sicherlich die Sendezeit in den USA – dort lief 24: Legacy direkt im Anschluss an den Super Bowl 2017, was in Amerika eines der größten Sport-Events des Jahres mit entsprechenden Zuschauerzahlen ist.

24 Legacy Stream online
Frühzeitig beendet: Eine zweite Staffel von 24: Legacy wird es vorerst nicht geben. Bild: Fox

Am Anfang der Season sah es auch gut aus, die Serie startete mit rund 17,5 Millionen Zuschauern wie erwartet stark und bekam auch gute Kritiken. Im weiteren Verlauf verlor der Thriller im bewährten Echtzeit-Format aber recht schnell an Fahrt. Zum Finale von Staffel 1 sahen nur noch etwas mehr als 3 Millionen Fans zu - die Entscheidung der Fox-Verantwortlichen ist daher nicht wirklich überraschend. Eine Rolle gespielt haben dürfte auch die Entscheidung von Corey Hawkings an den Broadway zu gehen. Der Jungstar wird später dieses Jahr in dem Stück „Six Degrees of Separation“ auf der Bühne stehen und im TV vorübergehend pausieren.

Neue Folgen von 24: Legacy in Zukunft möglich

Über die kreative Ausrichtung von 24: Legacy zeigten sich die Verantwortlichen von Fox dennoch begeistert. „Corey Hawkings hat großartige Arbeit geleistet“ so die Fox-Chefin Dana Walden. „Die Nachfolge von Kiefer Sutherland anzutreten, war sicherlich keine leichte Aufgabe.“ Wie es in Zukunft weitergeht, ist im Moment noch nicht ganz klar. Auf jeden Fall wolle man sich noch einmal mit dem ausführenden Produzenten Howard Gordon zusammensetzen, um die weitere Ausrichtung der Serie zu beraten. Sollte das Kreativ-Team überzeugende Ideen haben, sei man in jedem Fall „offen für eine Fortsetzung“ so Fox-Vizechef Gary Newman.

24 Legacy Artikelbild
Bild: Fox

Im deutschen Free-TV ist 24: Legacy bislang noch nicht angelaufen. Bislang läuft die Serie beim Pay-TV-Sender Sky, wo ihr euch alle Folgen von 24: Legacy im Stream anschauen könnt. Besonders kostengünstig funktioniert das derzeit mit dem Sky Ticket, das ihr im Moment für 1 Euro kaufen könnt.

Neben 24: Legacy gibt es natürlich noch zahlreiche andere Serien und Filmen, die ihr nicht verpassen solltet. Schaut euch hier die beliebtesten aktuellen Titel auf Blu-Ray an:

24: Legacy spielt im gleichen Universum wie die Original-Serie – von der alten Cast kehrte allerdings nur Carlos Bernard als Tony Almeida vor die Kamera zurück. Im Mittelpunkt der Serie steht Eric Carter (Corey Hawkings), ein ehemaliger Army Ranger, der von islamischen Terroristen gejagt wird, weil sein Team während eines Einsatzes unwissentlich eine Liste mit Schläferzellen entwendete. Um sein Leben zu schützen, wendet sich Carter an die CTU und arbeitet mit den Agenten zusammen, um eine Reihe von verheerenden Anschlägen in den USA zu verhindern.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.