Die Hellraiser-Reihe geht weiter - neuer Horror-Streifen ist in Arbeit!

Marek Bang

Der erste „Hellraiser“-Film aus dem Jahr 1987 gilt allgemein als moderner Klassiker des Horrorfilms. An den letzten Fortsetzungen der Reihe scheiden sich zwar die teuflischen Geister, dennoch wird derzeit ein neuer Film der Reihe mit dem Titel „Hellraiser: Judgement“ produziert, wie nun bestätigt wurde. Wir verraten euch, was ihr über den mittlerweile zehnten „Hellraiser“-Film wissen müsst. 

Die Hellraiser-Reihe geht weiter - neuer Horror-Streifen ist in Arbeit!
Bildquelle: © Studiocanal.

Schauspielerin Nancy Thompson, selbst bekannt aus dem „Nightmare on Elm Street“-Franchise, hat vor Kurzem bestätigt, für einen neuen Film der „Hellraiser“-Reihe vor der Kamera zu stehen. Nun haben sich auch die Verantwortlichen hinter den Kulissen geäußert. Erfahrt mehr über das Projekt nach dem Trailer zum ersten (und wohl immer noch besten) „Hellraiser“-Film.

Hellraiser - Trailer.

Neunter Hellraiser-Film in Arbeit

Fangen wir zunächst mit einer schlechten Nachricht an. Doug Bradley, seines Zeichens Darsteller der Kultfigur Pinhead und immerhin Star der ersten acht „Hellraiser“-Filmen, wird - wie schon im enttäuschenden neunten Teil - nicht in „Hellraiser: Judgement“ zu sehen sein. Via Facebook verkündete er, dass er an dem Projekt nicht beteiligt sei, da er einer Verschwiegenheitsklausel nicht zustimmte und so das Script nicht lesen durfte, was ihm Ende letzen Jahres zugeschickt wurde. Weiterhin habe sich niemand um seine Mitwirkung bemüht, was dem Schauspieler anscheinend sauer aufstößt:

Dennoch wird der Film augenblicklich gedreht, und zwar von  Gary J. Tunnicliffe, eigentlich Spezialist für Make-Up in der Horror-Reihe, der nun allerdings als Drehbuchautor und Regisseur fungieren wird. Genre-Vater Clive Barker ist ebenfalls nicht am Projekt beteiligt. Bleibt also nur zu hoffen, dass wir es beim kommenden „Hellraiser“-Film nicht mit einem Rohrkrepierer wie dem neunten Teil zu tun bekommen, von dem sich Clive Barker bereits ausdrücklich distanziert hat.

Gary J. Tunnicliffe macht uns aber Mut, denn der neue Regisseur verspricht, sich an Genre-Größen wie David Cronenberg, David Fincher und David Lynch orientieren zu wollen. Na dann geben wir dem Werk noch eine Chance, zumal die Cenobiten jetzt auch nicht total Banane aussehen. Einen Kino oder Direct-To-DVD-Start gibt es im Moment noch nicht.

Weitere Artikel zum Thema Horror:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung