Westworld (1973)

Das Remake war Jahrzehnte lang im Gespräch. Geworden ist es dann letztlich eine TV-Serie. Noch 2015 brechen unter anderem Ed Harris und Anthony Hopkins in die schöne neue „Westworld“ auf, um das Thema mordender Freizeitpark-Roboter zeitgemäß in die Gegenwart zu hieven. Beste Voraussetzungen also, um das visionäre Original noch einmal zu würdigen – und später klugscheißen zu können.

Wie relevant das zentrale Thema von „Westworld“ geblieben ist, das konnten wir unlängst in „Ex Machina“ bestaunen. Der Stoff hat seit den 70er Jahren nichts von seiner Faszination eingebüßt. Bemerkenswert ist zudem, dass der Film bereits 1973 (!) mit der Idee eines um sich greifenden Computervirus spielt. Den damaligen Top-Star und Ober-Cowboy Yul Brynner als Killer-Roboter zu besetzten, war schlichtweg genial und gab dem Film jenen doppelten Boden, den es nun einmal braucht, um ein Sci-Fi-Klassiker zu werden. Go West, please!

Westworld Trailer