Fate/Stay Night

fate stay night titelbild
In Fate/Stay Night wird die Geschichte eines legendären Kampfes zwischen sieben Magiern erzählt, der über die Jahre hinweg immer wieder stattfindet. Ziel des Kampfes ist es den Heiligen Gral zu gewinnen, der in der Lage ist, jeden Wunsch des Besitzers zu erfüllen. Um den Heiligen Gral zu erlangen, müssen alle anderen Teilnehmer getötet und besiegt werden. Die Kämpfer werden von den sogenannten Servants, herbeigeschworene Wesen, unterstützt. Jeder verfügt über spezielle Kräfte und stellen eine Reinkarnation eines Helden aus vergangener Zeit dar. Fate/Stay Night lebt von der ständigen Gefahr von einem der anderen Master angegriffen und getötet zu werden, aber auch von den Beziehungen der verschiedenen Magier zu ihren Servants. Archer und Rin haben mir am besten gefallen, doch auch Saber und Emiya sind mir im Laufe der Zeit ans Herz gewachsen. Fate/Stay Night strahlt eine magische Atmosphäre aus, die von leuchtenden Farben und einem tollen Charakterdesign bestimmt wird. Die Serie weiß Spannung aufzubauen und die Figuren sind so besonders, dass ich Archer und Rin heute noch zu meinen Lieblingen zähle.

Fate/Stay Night Opening