Anime Awesome: "Guilty Crown" oder "Sexistische Kackscheiße: Die Serie"

Robin Schweiger 33

Bei schlechten Serien reagiere ich normalerweise entweder gelangweilt oder belustigt. Doch „Guilty Crown“ schaffte etwas, was nur sehr wenige Serien von sich behaupten können: Ich wurde beim Angucken immer und immer wütender. Warum „Guilty Crown“ so unerträglich ist, das erkläre ich in der neuen Folge Anime Awesome. 

Anime Awesome Guilty Crown.
weitere Videos
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:
Letzte Woche gab es mit „Die letzten Glühwürmchen“ etwas völlig anderes, was den schlechten Geschmack von „Guilty Crown“ wieder aus dem Mund waschen könnte. Bei Robin VS Video Games sprach ich währenddessen darüber, ob alte Spiele früher wirklich besser waren. Und wenn ihr mehr großartige Kazoo-Cover hören möchtet, dann seid ihr beim Youtube-Kanal von TheRealHonkmaster an der richtigen Adresse.

Zu den Kommentaren:

Es geht in diesem Video explizit um Guilty Crown. Ich diskutiere sehr gerne in den Comments über meine Standpunkte und erkläre sie ausführlicher. Wer Anime Awesome aber als Grundlage nehmen möchte, um eine Grundsatzdiskussion über Sexismus in Medien vom Zaun zu brechen, der ist hier an der falschen Stelle. Hier geht es nicht darum, ob Feminismus die Welt zu einem schlechteren Ort macht oder ob Anita Sarkeesian total doof ist. Es geht ganz konkret um Guilty Crown. Wer mit mir und den anderen Kommentatoren über Guilty Crown diskutieren will, der sei herzlich dazu eingeladen. Alle  weiteren Versuche, die Diskussion entgleisen zu lassen, werden konsequent blockiert.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Video

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung