Neue Videos zu kommenden DC-Filmen: Seht die ersten Wonder Woman-Bilder und massig Infos zu Justice League und Aquaman

Tobias Heidemann

Es ging um „Wonder Woman“, „Justice League“ und sogar „Aquaman“. Warner Bros. und DC Entertainment gewährten uns heute Nacht überraschend tiefe Einblicke in die spannende Zukunft ihres geplanten Kino-Universums. Im Rahmen des „Dawn of the Justice League-Specials“ führte Moderator und Kultfigur Kevin Smith auf The CW durch eine Reihe von interessanten Featurettes, die uns die kommenden Adaptionen der Comic-Figuren schmackhaft machen sollten. Und das gelang auch. Vor allem das Video zu „Wonder Woman“ sorgte mit den ersten richtigen Ausschnitten aus Regisseurin Patty Jenkins‘ Film für allerhand Aufsehen. Wir haben alle wichtigen Videos und Informationen zu „Wonder Woman“, „Justice League“ und „Aquaman“ für euch hier versammelt.

Neue Videos zu kommenden DC-Filmen: Seht die ersten Wonder Woman-Bilder und massig Infos zu Justice League und Aquaman

Die ersten Bewegtbilder aus Wonder Woman!

Mit Gal Gadot scheint man eine gute Wahl getroffen zu haben. Die ersten Bilder aus „Wonder Woman“ zeigen eine Schauspielerin, die die Spannweite der Figur von Comic-Schöpfer William Moulton Marston bewältigen kann. Sowohl die punchige Amazonenprinzessin, als auch die sensible Diana bringt Gal Gadot gut auf die Leinwand.

Was den Verlauf des Films angeht, so verdichten sich die Hinweise darauf, dass wir uns auf zwei Zeitebenen einstellen können. Wie die neuen Bewegbilder belegen, wird Wonder Woman (Gal Gadot) wohl einige Zeit während des ersten Weltkrieges unterwegs sein, während der Rest des Films dann in der Gegenwart spielen dürfte und sich mit einer akuten Bedrohung durch Ares (Sean Bean) und Circe (Eva Green) beschäftigt. Wie Steve Trevor (Chris Pine) in dieses Bild passt, können wir noch nicht abschließend beurteilen.

IF

Die ersten Bilder von „Wonder Woman“ verbreiten jedenfalls schönes Abenteuerflair und dürften auch bei den Fans der Comic-Vorlage gut ankommen. Einzig die derzeitige Abwesenheit von Dianas antiker Herkunft dürfte ein kleiner Wehrmutstropfen sein. Patty Jenkins „Wonder Woman“ dürfte am 23. Juni 2017 in die Kinos kommen.

Die Videos Batman V Superman, Justice League und Aquaman

Neben „Wonder Woman“ war natürlich die „Justice League“ das große Thema des Specials. Hier konnte man mit Zack Snyder, David Ayer, Patty Jenkins und Ben Affleck einige der wichtigsten Protagonisten beim Aufbau des DC-Universums für das Special gewinnen. Leider ließen diese jedoch nur allerhand Floskeln über die „erstaunlichen Verbindungen“ zwischen „Batman V Superman“, dem „Suicide Squad“, „Wonder Woman“,„Aquaman“ sowie dem kommenden „Justice League“-Film verlautbaren. Da das Feature aber einige neue Bilder zu „Batman V Superman“ in petto hat, empfehlen wir es euch dennoch.

Als letztes ließ sich dann noch Jason Momoa blicken, der uns ein paar einführende Worte zu „Aquaman“präsentierte.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link