Avengers 3 & 4: Alle Infos und Fakten zum Avengers-Finale

Christoph Koch

„Avengers 2: Age of Ultron“ macht gerade die Kinosäle unsicher, doch „Avengers 3“ steht schon in den Startlöchern! Was wir von dem dritten Avengers-Ausflug erwarten dürfen und welche knallharten Fakten es zum kommenden Abenteuer schon gibt, haben wir für euch einmal zusammengesucht! 

Mit „Avengers 2: Age of Ultron“ geht das Avengers-Team in eine zweite Runde, doch danach ist das Abenteuer um die Heldengruppe noch lange nicht abgeschlossen, denn 2018 und 2019 erwarten uns „Avengers 3“ und „Avengers 4“, die den Titel „Avengers: Infinity War“ tragen werden. Doch was wissen wir bisher vom zweigeteilten Finale der Avengers? Wir haben es für euch einmal kurz und knackig zusammengefasst!

Alle Infos zu Avengers 3 & Avengers 4

Bilderstrecke starten(22 Bilder)
Kinofilme 2019: Blockbuster, Highlights & Geheimtipps des neuen Jahres

Avengers-Infinity-War-director

„Avengers 2: Age of Ultron“ ist nur ein kleines Puzzleteil im alumfassenden Marvel Cinematic Universe, das seit „Iron Man“ aufgebaut, und in den kommenden Jahren mit allerhand Superhelden Solo-Filmen ausgebaut wird. Doch im Jahre 2018 und 2019 erwartet uns mit „Avengers 3“ und „Avengers 4“ das große Finale! Genauer: “Avengers: Infinity War – Part 1″ wird am 4. Mai 2018 und “Avengers: Infinity War – Part 2″ am 3. Mai 2019 erscheinen.

Seit „The Avengers“ spielt der Oberbösewicht Thanos eine tragende Rolle im MCU, denn schon im ersten Teil bekam der Oberschurke am Ende einen kleinen Cameo-Auftritt. Thanos ist auf der Suche nach den Infinity Stones, um diese sechs Steine zu vereinen und ihre Macht für sich in Anspruch zu nehmen. In „Guardians of The Galaxy“ konnten wir dann einen größeren Blick auf Thanos werfen, doch auch wenn das bisher wenig Screentime bedeutete, so hat Marvel große Pläne für den galaktischen Bösewicht.

Wie Kevin Feige immer wieder betont, haben alle Filme seit „Iron Man“ aus dem Jahre 2008 auf „Avengers 3“ und „Avengers 4“ hingearbeitet. Es wird als im großen Finale einen epischen Kampf gegen den allumfassenden Ober-Bösewicht Thanos geben! Danach wird ein Kapitel des MCU geschlossen und ein neues aufgeschlagen. Das der Kampf um Thanos das große Finale darstellt, wird auch im ersten Teaser zu „Avengers: Infinity War“ ab Minute 10:40 mehr als deutlich:

Das MCU wird natürlich auch nach 2019 noch weiter ausgebaut. Doch die Geschichte um Thanos, der sich auf die Suche nach den Infinity Stones begeben hat, um diese für seine Zwecke einzusetzen, wird in “Avengers: Infinity War – Part 1″ und “Avengers: Infinity War – Part 2″ in den Mittelpunkt rücken und zum großen Ende geführt. Was danach folgt ist ungewiss.

Wir gehen bisher davon aus, dass wir in „Avengers 3“ und 4 eine neue Gruppe von Avengers-Helden zu Gesicht bekommen werden. Bis zum Kinostart im Jahre 2018, beziehungsweise 2019, werden noch zahlreiche andere Marvel-Superhelden Filme über die Leinwand flimmern und so ist die Chance groß, dass davon auch einige bei den Avengers mitmsichen werden. Darunter unter anderem Ant-Man, Black Panther, Doctor Strange, Captain Marvel, Inhumans und seit neustem natürlich auch Spider-Man.

Unser Marvel-Comic-Guide klärt die 5 wichtigsten Noob-Fragen*

Doch wie Chris Hemsworth erst vor kurzem bekanntgab, hat er nach „Avengers 2: Age of Ultron“ noch drei weitere Marvel-Filme in seinem Vertrag stehen. Davon wird wohl einer „Thor 3“ sein, sowie unter Umständen „Avengers 3“ und „Avengers 4“! Doch es ist davon auszugehen, dass auch die anderen bekannten Gesichter im Avengers-Finale einen Auftritt absolvieren. Immerhin handelt es sich hier um den großen Abschluss der Thanos-Geschichte, bei dem jeder Superheld gebraucht wird!

Doch an der Personalienfront tut sich bei “Avengers: Infinity War – Part 1″ und “Avengers: Infinity War – Part 2″ einiges. Joss Whedon, der „The Avengers“ und „Avengers 2: Age of Ultron“ auf die Leinwand brachte, wird für „Avengers 3“ und „Avengers 4“ nicht mehr mit von der Partie sein. Stattdessen übernehmen die „Captain America“-Regisseure Anthony und Joe Russo den Regiestuhl. Auch ein Autor wurde schon gefunden, denn auch die „Captain America“-Drehbuchschreiber Christopher Markus und Stephen McFeely sind bei „Avengers 3“ und „Avengers 4“ mit dabei.

Sonst sind Details zu „Avengers 3“ und dem vierten Teil bisher rar, sind es doch noch locker drei Jahre, bis Part 1 von „Avengers: Infinity War“ erscheinen wird. Welche Avengers-Gruppe wir schlussendlich sehen werden, bleibt also abzuwarten. Zuvor dürfen wir uns jedoch erst einmal auf ein anderes Großereignis im MCU freuen, denn mit „Captain America 3: Civil War“ wird der Civil War eingeläutet, bei dem sich die Superhelden in verfeindete Lager spalten und sich gegenseitig bekämpfen. Was es damit auf sich hat, erfahrt ihr in unserem Artikel.

Captain America 3: Civil War - Alle Infos*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung