Batman soll in seinem Solo-Film gegen eine ganze Armee an Schurken kämpfen

Marek Bang

Batman v Superman: Dawn of Justice“ sorgte im Kino sowohl für Begeisterung als auch für Ärger. Vielen war das Duell der ikonischen Superhelden einfach zu überfrachtet, einigen nicht ganz so eingefleischte DC-Fans konnten dem düsteren Reigen gar nicht erst folgen. Nichts desto trotz scheint es so, dass die Verantwortlichen von Warner beim kommenden Solo-Film von Batman keinen Gang zurückschalten, sondern wieder mit einer enorm hohen Anzahl an Charakteren um die Ecke biegen werden. So soll es Batman mit einer ganzen Armee an Schurken zu tun bekommen. Erfahrt mehr! 

In unserer  spoilerfreien Kritik zu „Batman v Superman: Dawn of Justice“ vom Kollegen Heidemann könnt ihr noch einmal nachlesen, an welchen Stellen es in Zack Snyders Superhelden-Adaption nicht so recht klappen wollte mit dem ganz großen Wurf von DC. Etwas hastig und überladen wurden alle möglichen Stationen und Figuren eingeführt, dass einem irgendwann der rote Faden nicht mehr so recht auffallen wollte.

Batman v Superman Dawn of Justice: Finaler Trailer.

Batman soll in seinem Solo-Film gegen eine ganze Armee an Schurken kämpfen

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Das Geschäft mit den Comic-Verfilmungen: Das sind die 10 mächtigsten Männer und Frauen der gesamten Branche

Nun berichten die Kollegen von  Birth.Movies.Death, dass es Ben Affleck in seinem nächsten Auftritt als Batman mit einer ganzen Armee an Schurken zu tun bekommt und entsprechend die Gefahr droht, dass zu viele Köche wieder einmal den Brei verderben könnten.

Wir erinnern uns an dieser Stelle einmal an „The Amazing Spider-Man 2“, wo es der arme Andrew Garfield mit Electro, Green Goblin und Rhino zu tun bekam und der gesamte Film irgendwann unter dieser schurkischen Omnipräsenz fast zusammengebrochen wäre.

Dieser Fehler könnte nun also auch Ben Affleck zum Verhängnis werden, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, den ultimativen Batman-Film zu drehen und sich selbst wohl eine ganze Schar an Schurken in sein Script geschrieben haben soll, wie Birth.Movies.Death in Berufung auf einen Insider erfahren haben wollen. Dieser gab an, er wisse, dass die meisten aller Batman-Schurken einen Auftritt im noch unbetitelten Solo-Film bekommen sollen.

Ob Batman tatsächlich auf einschlägig bekannte Herrschaften wie den Joker, den Pinguin oder Two-Face treffen wird und ob der fertige Film dann unter der Einführung zu vieler Charaktere leiden könnte, wissen wir in diesem Moment natürlich noch nicht genau, wir hoffen aber, dass der fertige Film sich mit seiner Schurken-Parade etwas zurückhält und nicht unter seinen hohen Ambitionen zusammenkracht.

Weitere Artikel zum Thema :

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung