Neues Rating für Batman V Superman: Wandelt Batman auf Deadpools Spuren?

Marek Bang 3

Batman v Superman: Dawn of Justice“ erreicht in einem Monat unsere Kinos und will scheinbar etwas von Deadpools blutigem Kuchen abhaben. Jedenfalls gibt es jetzt Neuigkeiten zur Altersfreigabe des Duells der nicht mehr ganz so taufrischen Superhelden der ersten Stunde. Erfahrt mehr bei uns.

Neues Rating für Batman V Superman: Wandelt Batman auf Deadpools Spuren?
Bildquelle: © Warner.

„Deadpool“ macht es vor und plötzlich will ganz Hollywood nachziehen. War es in der Vergangenheit nahezu unmöglich, einen nicht jugendfreien Blockbuster durchzusetzen, so sind nun die Wendehälse unter den Studiobossen total offen gegenüber Kopfschüssen und allerlei anderen Brutalitäten. Doch wie soll das beim Duell zwischen Batman und Superman funktionieren? Wird jetzt etwa auf die Schnelle nachgedreht? Alle Antworten findet ihr nach dem Trailer.

Batman v Superman Dawn of Justice: Finaler Trailer.

Batman V Superman bekommt ein R-Rating - auf DVD & Blu-ray

Natürlich können jetzt keine Grausamkeiten mehr nachgedreht werden und das Duell „Batman V Superman“ bleibt so, wie es ist. Freigegeben ab 13 Jahren in den USA und entsprechend ab 12 bei uns. Ist halt ein Superheldenfilm für die ganze Familie, und daran wird nicht mehr gerüttelt. Wäre auch rein logistisch gar nicht möglich. Allerdings sind beim Dreh wohl einige recht heftige Szenen entstanden, die entsprechend für die Kinoauswertung der Schere zum Opfer fielen.

Diese finden nun eine Heimat auf dem Heimvideo-Markt und werden der DVD sprich Blu-ray beigefügt. Getreu dem Motto: R-Rating ist der heiße Scheiß und wir machen mit - durch die Hintertür.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Das Geschäft mit den Comic-Verfilmungen: Das sind die 10 mächtigsten Männer und Frauen der gesamten Branche .

Weitere Artikel zum Thema :

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung