Das ging schnell. Plötzlich sind es nur noch wenige Wochen bis zum ersehnten Kinostart von „Batman v Superman: Dawn of Justice“. Um die Fans gebührend auf das anstehende Event vorzubereiten, hat der amerikanische Comic-Verlag DC nun eine Liste von Büchern veröffentlicht, die für den Film von besonderer Relevanz sein sollen. Unter den aufgeführten Comic-Büchern finden sich dabei sowohl essentielle Klassiker der beteiligten Figuren, als auch einige sehr spezielle Comics, die uns überaus interessante Hinweise auf den Verlauf der Story und die Charakterisierung von Batman, Wonder Woman, Superman, Luthor & Co geben. 

 

the-dark-knight-returns

Batman: The Dark Knight Returns 30th Anniversary Edition

Dass Frank Millers legendärer Run auf dieser Liste erscheint, überrascht niemanden mehr. Seitdem Batman die Kinoleinwand eroberte, ist Millers grimmige Version des schwarzen Ritters maßgeblich für dessen Charakterisierung. Mit „Batman v Superman“ verhält es sich nicht anders. Allerdings ist Millers maskuline Mär dieses Mal präsenter denn je. Zack Snyders Film adaptiert gleich ganze Sequenzen aus der Comic-Vorlage.

 

Batman_superman

Superman/Batman Vol. 1

Lex Luthor wird Präsident der Vereinigten Staaten und macht Jagd auf den Mann aus Stahl. Was folgt ist eine spannende Team-Up-Story, die Superman und Batman unter anderem gegen Darkseid kämpfen lässt. Autor Jeph Loeb hat mit diesem Run zwar das Comic-Rad nicht neu erfunden, doch Dynamik und Chemie zwischen DCs wichtigsten Assets machen dieses Buch sehr unterhaltsam. War seinerzeit ein Hit.

Batman_-_Hush_TPB

Batman: Hush

Auch „Hush“ findet sich regelmäßig unter den beliebtesten Batman-Büchern, was wohl an der extrem wendungsreichen und durchweg spannenden Crime-Story, sowie ihrer geschickten Verknüpfung mit Batmans Rogue Gallery zu tun haben dürfte. Hier taucht einfach alles auf, was Rang und Namen hat. Die  abgefahrene Auflösung der Geschichte wollen wir an dieser Stelle natürlich nicht verraten, doch wenn wir sagen, dass einige „Robin“-Motive aus „Hush“ eventuell ihren Weg in „Batman v Superman“ gefunden haben, verraten wir ganz sicher nicht zu viel. Gutes Buch, guter Einstieg in das Batman-Universum und wahrscheinlich relevant für den Film. Was will man mehr.