Batman v Superman: Diese Deleted Scene gibt wichtige Hinweise auf die Justice League

Philipp Schleinig

Bereits wenige Tage nach dem offiziellen Kinostart von „Batman v Superman: Dawn of Justice“ veröffentlicht Warner Bros. ein Extra der kommenden Blu-ray zum Superhelden-Film - eine Deleted Scene, die eigentlich für Verwirrung sorgen dürfte. Doch mit einigem Hintergrundwissen schließt diese Extra-Szene ein wichtiges Logikloch.

Batman v Superman: Diese Deleted Scene gibt wichtige Hinweise auf die Justice League

Achtung: Spoiler zu „Batman v Superman“ werden folgen!

Woher wusste Lex Luthor (Jesse Eisenberg), dass Doomsday nur der Anfang des Bösen war? Wie konnte er Kontakt mit dem zukünftigen, angedeuteten Superbösewicht Darkseid aufnehmen? Fragen, die „Batman v Superman“ eigentlich nicht beantwortet. Eine Extra-Szene, die auf dem Extended-Cut der Blu-ray zu finden sein wird, bietet dagegen genau den Aufschluss, den wir in dieser Situation gebraucht hätten.

Unsere Spoiler-freie Kritik zu Batman v Superman

Hier könnt ihr euch die Szene ansehen, ehe wir sie darunter erklären.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Das Geschäft mit den Comic-Verfilmungen: Das sind die 10 mächtigsten Männer und Frauen der gesamten Branche .

Deleted Scene zu „Batman v Superman“ gibt Hinweise auf die Justice League

Batman v Superman - Deleted Scene Englisch.

Die Szene setzt nach dem Kampf von Batman, Superman und Wonder Woman gegen das Ungetüm Doomsday an. Darin sehen wir, wie bewaffnete Soldaten das Raumschiff stürmen, in welchem Lex Luthor zuvor noch Doomsday erschaffen hat. Nun begegnen wir wieder Luthor, allerdings noch einer anderen Kreatur, die mächtig erscheint und schnell wieder verschwindet.

Dank den Kollegen von Superheldenfilme.net wissen wir nun, dass es sich bei der Kreatur um Steppenwolf handeln könnte. Dieser ist in den Comics einer der Generäle vom Oberschurken Darkseid. Diese Extra-Szene würde erklären, wie Luthor über die Bedrohung in Kenntnis gesetzt wurde. Warum es gerade diese wichtige, weil erklärende Szene nicht in die finale Filmfassung geschafft hat, bleibt dagegen unklar.

Weitere Artikel zum Thema :

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung