Besetzungscouch: Bourne 5, Batman v Superman & Mel Gibsons neuer Kriegsfilm

Marek Bang

Kaum hat man sich versehen, schon ist das Wochenende wieder fast vorbei. Es ist Sonntag und damit Zeit für eine neue Ausgabe der Besetzungscouch. Wir werfen wie immer einen Blick auf das Casting-Karussell Hollywoods und präsentieren euch die neusten Casting-Coups der Traumfabrik. Mit dabei ist heute ein prominenter Zugang für „Bourne 5“ sowie Neuigkeiten von „Batman v Superman“ und ein Neuzugang für Mel Gibsons neues Werk als Filmemacher.

Tommy Lee Jones stößt zu Bourne 5

Beginnen wir die heutige Besetzungscouch mit einem Altmeister seines Fachs. Der großartige Tommy Lee Jones, seines Zeichens knurriger Texaner und Star aus Filmen wie dem „Men in Black“-Franchise oder „Auf der Flucht“ verstärkt das Cast des kommenden Actionthrillers „Bourne 5“. Wie Comingsoon.net  berichtet, wird der kantige Altstar in „Bourne 5“ einen hochrangigen CIA-Agenten spielen. Ob er auf der Seite des wiedergekehrten Matt Damon stehen wird oder den Antagonisten verkörpert, ist momentan noch unklar, ebenso wie Details zur Story. Wir wissen derzeit nur, dass neben Original-Star Matt Damon auch Julia Stiles wieder in ihre altbewährte Rolle schlüpft und der Regie-Stuhl erneut von Paul Greengrass in Anspruch genommen werden soll.

„Bourne 5“ startet am 25.08.2016 in den Kinos, mit dem Beginn der Dreharbeiten ist in Kürze zu rechnen.

Tao Okamoto für Batman v Superman bestätigt

Der Cast von „Batman v Superman“ steht schon seit längerem fast vollständig fest und hat einiges zu bieten. So wird Ben Affleck in die Rolle des Batman schlüpfen und Henry Cavill streift den Umhang von Superman über. Auch auf Jesse Eisenberg als Lex Luthor, Jeremy Irons als Alfred und Gal Gadot als Wonder Woman können wir uns freuen. Doch damit nicht genug: Nun wurde ein weiterer Neuzugang für das kommende Superhelden-Spektakel bestätigt. Es handelt sich um das japanische Model Tao Okamoto, die in Zack Snyders  „Batman v Superman“ die Rolle der Mercy Graves übernehmen wird, wie unter anderem Comingsoon.net berichtet.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Von Kritikern zerrissen, vom Publikum geliebt: 10 Filme, die trotz schlechter Kritiken zum Kassenschlager wurden

Mercy Graves ist der Bodyguard und die persönliche Assistentin von Oberschurke Lex Luthor und entsprechend auf der Seite des Bösen in „Batman v Superman“. Sein Debüt feierte der Charakter 1996 in “Superman: The Animated Series“ und ist seitdem im DC-Universum sehr präsent. Nun soll also Tao Okamoto dieser Figur auf der großen Leinwand ein menschliches Gesicht geben. Erfahrungen mit Superhelden hat die 30 Jahre alte Schauspielerin bereits, sie spielte 2013 neben Hugh Jackman in „Wolverine: Weg des Kriegers“.

Vince Vaughn spielt in Mel Gibsons Kriegsfilm Hacksaw Ridge

Hollywood hat ein Einsehen mit seinem Rüpel Mel Gibson. Gut 10 Jahre nach seinem Epos „Apocalypto“, diversen ausfälligen Äußerungen und einem amtlichen Karriereknick darf der Provokateur wieder auf dem Regiestuhl Platz nehmen. Gedreht wird diesmal ein Kriegsfilm mit dem Titel „Hacksaw Ridge“, in dem es um das Schicksal eines religiösen Sanitäters während des zweiten Weltkriegs geht, der den Dienst an der Waffe verweigerte, im Kampf gegen japanische Truppen aber so viel Tapferkeit bewies, das ihm die Medal of Honor verliehen wurde. Passt also durchaus zu Herrn Gibson, zumindest vom christlichen Hintergrund der Hauptfigur,  die übrigens Andrew Garfield verkörpern wird.

Was wurde aus Mel Gibson?*

Neu beim Cast von „Hacksaw Ridge“ ist hingegen „True Detective“-Star Vince Vaughn, der laut Comingsoon.net in die Rolle des Schleifers und Militärausbilders Sgt. Howell schlüpft, der als harter Hund mit der pazifistischen Einstellung von Andrew Garfield naturgemäß wenig anzufangen weiß und somit zum Antagonisten wird. Mel Gibson stehen derzeit etwa 45 Millionen Dollar zur Verfügung, der fertige Film wird 2017 im Kino erwartet.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung