Von wegen Flop: So gut hat Batman v Superman wirklich am Box Office abgeschnitten

Marek Bang 5

Batman v Superman: Dawn of Justice“ spaltet die Fans. Manche waren vom Duell der ikonischen Superhelden begeistert, viele wandten sich enttäuscht ab und konnten mit Zack Snyders oftmals überfrachteter Superhelden-Mär nichts anfangen. Schnell war auch von einem kommerziellen Flop die Rede, besonders da der Film nach seiner starken ersten Woche am Box Office massiv einbrach. Doch die jetzt veröffentlichen Zahlen sprechen eine andere Sprache. Wir klären auf: Ist „Batman v Superman: Dawn of Justice“ jetzt gefloppt oder nicht? 

Von wegen Flop: So gut hat Batman v Superman wirklich am Box Office abgeschnitten
Bildquelle: © Warner.

In unserer  spoilerfreien Kritik zu „Batman v Superman: Dawn of Justice“ vom Kollegen Heidemann könnt ihr euch noch einmal über die Probleme von Zack Snyders düsterem Reigen informieren, bevor es nach dem Trailer um die nackten Zahlen geht.

Batman v Superman Dawn of Justice: Finaler Trailer.

Von wegen Flop: So gut hat Batman v Superman wirklich am Box Office abgeschnitten

Die Kollegen vom Hollywood Reporter  haben Warners antizipierten Kinohit einmal auf seine tatsächliche Performance am Box Office untersucht und herausgearbeitet, wo sich das Duell der altehrwürdigen Boliden in der Welt der Superhelden-Filme letztlich wiederfindet. Dabei wird zwar klar, dass nicht alle Ziele erfüllt werden konnten, von einem Flop kann aber nicht gesprochen werden.

Im Universum der Comicverfilmungen belegt „Batman v Superman: Dawn of Justice“ derzeit mit einem vorläufigen Einspielergebnis von 863 Millionen US-Dollar den siebten Rang und schafft es damit locker in die ewige Top 10. Die angestrebte Eine-Milliarde-Dollar-Grenze ist zwar außer Reichweite, dennoch könnte der Film noch an „Spider-Man 3“ (890 Millionen US-Dollar) vorbeiziehen.

In den USA selbst steht  „Batman v Superman: Dawn of Justice“ freilich etwas schlechter da und schafft mit 325,1 Millionen Dollar nur Rang 11. Ein Sprung in die Top 10 ist allerdings noch möglich, da „Guardians of the Galaxy “ mit 333 Millionen US-Dollar noch einholbar scheint.

Insgesamt lässt sich also feststellen, dass an Marvels Bestmarke von 1,5 Milliarden US-Dollar Einspielergebnis der „Avengers“ von 2012 im Leben nicht zu rütteln ist, knappe 900 Millionen allerdings nicht als Flop gewertet werden können.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Von Kritikern zerrissen, vom Publikum geliebt: 10 Filme, die trotz schlechter Kritiken zum Kassenschlager wurden.

Weitere Artikel zum Thema :

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung