Wer sagt, dass alle Superhelden made in Hollywood sein müssen? Eine Woche bevor „Batman v Superman: Dawn of Justice“ in unsere Kinos kommt, werfen wir mal einen Blick nach Russland. Dort werden bekanntlich auch fleißig Filme produziert und für 2017 ist ein Film namens „Guardians“ angesetzt. Die selbstbetitelten Soviet Union Superheroes gleichen ihren US-amerikanischen Vorbildern allerdings mehr, als ihnen lieb sein dürfte. Wir haben zwei Trailer für euch, die irgendwo zwischen dreist und weird anzusiedeln sind. In diesem Sinne: Unbedingt angucken! 

Soviet Union Superheroes: So bedienen sich russische Filmemacher bei Marvel & Co.

Im Februar 2017 erwartet russische Kino-Liebhaber ein Leckerbissen der besonderen Art. Der Fantasy-Film „Guardians“ spielt zur Zeit des Kalten Krieges, was den etwas rückständigen Untertitel erklärt und beschäftigt sich mit einer Organisation von Superhelden, die auf den strammen Namen „Patriot“ hört. Doch trotz Eisernen Vorhangs stand Hollywood bei der Entwicklung der Figuren eindeutig Pate, wie im folgenden Mini-Teaser am schönsten zu sehen ist:

Ein bisschen düstere DC-Stimmung, einen hulkigen Brecher und eine Prise X-Men stehen als Zutaten auf dem russischen Rezeptblock ganz weit oben, anders ist dieser Teaser nicht zu erklären, oder? Im gleich folgenden Fight-Trailer stand allerdings irgendwie eher Neo aus „Matrix“ Pate. Wir fragen uns außerdem, ob die Sicheln politisch zu verstehen sind…

Das war unser Ausflug nach Russland. Nun seid ihr an der Reihe. Wie haben euch die Trailer gefallen? Was sagt ihr zu den „Guardians“? Wir freuen uns auf eure Meinung in den Kommentaren!

Weitere Artikel zum Thema :

Quiz: Welcher Marvel Superheld bist du?

Das Marvel Universum wächst. Das Ensemble wird immer bunter. Wir haben psychologische Charakterprofile zu Iron Man, Thor, Hulk, Captain America & Co erstellt und einen kleinen Psycho-Test für euch entworfen. Wenn du alle unsere Fragen ehrlich beantwortest, findest du am Ende heraus, welchem Marvel-Helden du am ähnlichsten bist.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.