Was wurde aus... der Besetzung von Baywatch?

Marek Bang

Die Serie „Baywatch“ ist zweifelsohne einer der größten TV-Hits der 1990er Jahre. Als Rettungsschwimmer von Malibu erlebte David Hasselhoff an der Seite solch attraktiver Badenixen wie Pamela Anderson oder Carmen Electra den wohl größten Erfolg seiner Karriere und auch heute genießt die Strand-Saga vielerorts Kult. Doch wie ist es der Besetzung von damals ergangen? Wir begeben uns auf Spurensuche nach Kalifornien und verraten euch, was The Hoff und die anderen Darsteller heute so machen! 

Was wurde aus... der Besetzung von Baywatch?
Bildquelle: © Studiocanal.

Er war der „Knight Rider“ und brachte die Berliner Mauer mit seinem Gesang zum Wackeln. Zumindest glaubt David Hasselhoff letzteres. Besser zu belegen ist jedenfalls der Erfolg seiner Serie „Baywatch“, die schnell zu einem amtlichen Straßenfeger mutierte, wie man früher zu sagen pflegte, als Serien noch ausschließlich im Fernsehen geschaut werden konnten.

Erfahrt mehr über den Baywatch-Film mit Dwayne Johnson

Zwischen 1989 und 2001 entstanden stolze 243 Folgen von „Baywatch“ mit oft wechselnder weiblicher Besetzung, doch immer gleicher Erfolgsformel. Es geht um ein Team von Rettungsschwimmern im kalifornischen Malibu und ihren Einsatz am traumhaften Strand des pazifischen Ozeans. In oft spektakulären Aktionen werden Leben gerettet, abseits der Heldentaten knistert es zwischen allen Beteiligten oder es fliegen die Fetzten. Als Mitch Buchannon war David Hasselhoff immer mittendrin statt nur dabei und hielt der Serie als Darsteller selbst dann noch die Treue, als die Handlung nach Hawaii verlegt wurde und der Cast um Pamela Anderson oder Erika Eleniak längst nicht mehr mit an Bord war.

Wir reisen heute zurück nach Malibu und verraten euch, was aus der Besetzung von „Baywatch“ geworden ist und was Pamela Anderson, David Hasselhoff und ihre ikonischsten Mitstreiterinnen heute so treiben. Viel Vergnügen!

Bilderstrecke starten
6 Bilder
5 Serien und Filme mit Zac Efron als Nebendarsteller.

Baywatch (Serie) - Trailer.

Was wurde aus der Besetzung von Baywatch?

Pamela Anderson als C. J. Parker

Beginnen wir mit einer der ikonischsten Berühmtheiten der 1990er Jahre. Pamela Anderson war zeitweise die meistgeklickte Frau des Internets, zierte unglaubliche 12 Mal das Cover des Playboy und spielte als Darstellerin in „Baywatch“ zwischen 1992 und 1997 die Rettungsschwimmerin Casey Jean, ihre bis heute berühmteste Rolle im Fernsehen.

Nach medial viel beachteten Beziehungen zu Skandal-Drummer Tommy Lee der Metal-Band Mötley Crüe und Kid Rock sowie Rollen in von der Kritik zerrissenen Filmen wie „Barb Wire“ lässt es Pamela Anderson heute ruhiger angehen. Die Veganerin engagiert sich für den Tierschutz und überlässt die Skandal-Nachrichten der Klatzschpresse heute lieber anderen. Im Fernsehen ist sie allerdings immer noch aktiv. 2013 spielte sie beispielsweise die Rolle der Dr. Sydney Forbes in der Comedy-Serie „Package Deal“.

Package Deal - Trailer englisch.

Erika Eleniak als Shauni McClain

Erika Eleniak gehört zu den „Baywatch“-Stars der ersten Stunde und spielte die Rolle der Shauni McClain in den ersten beiden Staffeln der Serie. Es war der erste große Erfolg als Fernseh-Darstellerin für das damalige Playmate, das bereits als Kind einige kleine Rollen im TV und auf der großen Leinwand ergattern konnte, etwa in Steven Spielbergs Meilenstein „E.T.“. Ihren größten Erfolg auf der Leinwand feierte sie allerdings 19992 an der Seite von Steven Seagal im Actionthriller „Alarmstufe Rot“.

Nach ihrem Ausstieg bei „Baywatch“ folgten in den 1990er Jahren zwar noch weitere Rollen in Filmen wie „Chasers – Zu sexy für den Knast“, doch der große Erfolg blieb aus und die Schauspielerin verschwand zunehmend aus dem Blickfeld der großen Öffentlichkeit, Das soll allerdings nicht heißen, dass Erika Eleniak heute nicht aktiv wäre, sie spielt regelmäßig Nebenrollen in diversen TV-Produktionen und kleineren Independent-Filmen wie etwa „Chaning Gun“ aus dem Jahr 2010.

Changing Hands - Trailer englisch.

Carmen Electra als Lani McKenzie

Als Nachfolgerin von Pamela Anderson war Carmen Electra, die mit bürgerlichem Namen übrigens Tara Leigh Patrick heißt, nur kurz bei „Baywatch“ dabei. Den Durchbruch als Schauspielerin schafte das Model und die Sängerin damit in der Kurzzeitbesetzung 1997 dennoch. Es folgten Rollen in bekannten Filmen wie der Horror-Parodie „Scary Movie“ oder der Komödie „Starsky & Hutch“ neben Ben Stiller.

Heute ist Carmen Electra immer noch als Schauspielerin aktiv, wobei sie in zahlreichen Serien oder Filmen häufig einfach nur sich selbst spielt. Seit November 2009 moderiert Carmen Electra außerdem die Reality-Show „Perfect Catch“, die auf dem Fernsehsender E! Entertainment Television ausgestrahlt wird und tritt auch weiterhin in Spielfilmen auf, wenn auch nicht mehr in den ganz großen Produktionen, wie der Trailer zum Horrorfilm „The Book of Fire“ beweist.

Alexandra Paul als Stephanie Holden

Neben all den Models wirkte Alexandra Paul in „Baywatch“ stets ein wenig wie eine gestrenge Aufsichtsperson der anderen Badenixen. Das ist natürlich kein purer Zufall, ihre Rolle der Stephanie Holden hatte schließlich den Rang eines Lieutenant Inne, was sie automatisch zum Team-Leader beförderte. Im echten Leben konnte Alexandra Paul bereits auf eine üppige Filmographie verweisen, als sie ihre Aufwartung bei „Baywatch“ machte. Sie spielte größere Rollen in Filmen wie „Christine“ oder „Schlappe Bullen beißen nicht“.

Nach ihrer Zeit bei den Rettungsschwimmern von Malibu war Alexandra Paul kurz in der Serie „Melrose Place“ zu sehen und spielte bis heute in über 90 Filmen und Serien mit. Neben ihrer Karriere als Schauspielerin macht sie außerdem regelmäßig durch ihr gesellschaftliches Engagement von sich reden und protestierte unter anderem öffentlich gegen den Irak-Krieg. Hier ist der Trailer zu einem aktuellen Film mit Alexandra Paul, dem Thriller „Firequake“.

Firequake - Teaser Trailer.

Gregory Alan Williams als Garner Ellerbee

Der erste Mann in der heutigen Runde ist der Schauspieler Gregory Alan Williams, der in den ersten sieben Staffeln David Hasselhoff in „Baywatch“ die Treue hielt und dessen Freund und Polizisten Garner Ellerbee verkörperte. Bereits vor seiner Zeit bei „Baywatch“ war der ehemalige Soldat in Nebenrollen in Filmen wie dem Thriller „Die Killer-Brigade“ auf der großen Leinwand zu sehen.

Nach seiner verhältnismäßig langen Zeit bei „Baywatch“ war uns ist Gregory Alan Williams gut im Geschäft. Bei IMDb bringt er es auf über 130 Einträge als Schauspieler. Meist tritt der bald 60 Jahre alte Mime in Nebenrollen in Erscheinung, dafür finden sich in seiner Filmographie Hochkaräter wie die Serie „Monk“ oder jüngst der Science-Fiction-Thriller „Terminator: Genisys“, in dem er als Polizist einen kleinen Auftritt hat.

Terminator 5: Genisys - Trailer Deutsch.

David Hasselhoff als Mitch Buchannon

Wir beenden unseren heutigen Ausflug in die Welt der Rettungsschwimmer mit einer absoluten Kult-Figur. Auch wenn sich über seine Qualitäten als Sänger von Dauerbrennern wie „Looking for Freedom“ streiten lässt, mit den Serien „Knight Rider“ und „Baywatch“ befinden sich in David Hasselhoffs Filmographie zwei unverwüstliche TV-Meilensteine.

Nach dem Aus von „Baywatch“ ging die Karriere von David Hasselhoff steil bergab und der von seinen Fans als The Hoff kultisch verehrte Star hatte immer stärker mit Alkoholproblemen zu kämpfen. Seine Tochter veröffentlichte 2007 ein Video, welches ihren Vater bei dem Versuch, volltrunken einen Cheeseburger zu verspeisen, zeigt. Doch trotz all dieser Negativschlagzeilen hat David Hasselhoff nach wie vor eine treue Fangemeinde und ist immer mal wieder als Schauspieler aktiv, etwa in dem Trash-Spektakel „Sharknado 3“.

Sharknado 3 - Trailer englisch.

Ihr wollt erfahren, was aus der Besetzung von „Scrubs“, dem „A-Team“ oder anderen Serien wurde? Dann haben wir hier das Richtige für euch.

Weitere Artikel aus der Was wurde aus…?-Reihe:


 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Spoiler-Roulette: 19 Voraussagen, die das Film-Vergnügen verderben

    Spoiler-Roulette: 19 Voraussagen, die das Film-Vergnügen verderben

    SPOILER-WARNUNG: Das Spoiler-Roulette besteht ausschließlich aus völlig wahllosen Spoilern zu unterschiedlichsten Filmen und Serien. Nur diejenigen unter auch, die absolut Spoiler-resistent, mutig genug oder auch einfach masochistisch sind, sollten sich dem Roulette stellen.
    Thomas Kolkmann
  • Relegation heute: VfB Stuttgart – 1. FC Union Berlin im Live-Stream und TV (Hinspiel)

    Relegation heute: VfB Stuttgart – 1. FC Union Berlin im Live-Stream und TV (Hinspiel)

    Die Saison 2018/19 der Fußball-Bundesliga ist eigentlich schon vorbei, der FC Bayern ist wieder Meister und das Warten auf die nächste Saison beginnt – wenn da nicht noch einige interessante Relegationsspiele wären. Der Erstligist VfB Stuttgart trifft am heutigen Donnerstagabend, den 23.05.2019, auf Union Berlin. Wir zeigen euch, wo ihr das Relegationsspiel „VfB Stuttgart – 1. FC Union Berlin“ im Live-Stream und TV...
    Robert Kägler
* Werbung