Bislang hielt sich das „Breaking Bad“-Spin-off „Better Call Saul“ mit allzu großen Überschneidungen zur Original-Serie zurück und dosierte Gastauftritte entsprechend sparsam. Heute bekommen wir es jedoch in der aktuellen Episode mit dem Auftritt einer so bedeutenden wie beliebten Figur aus „Breaking Bad“ zu tun! Um wen es sich handelt, erfahrt ihr hier, allerdings nur, wenn ihr es auch wirklich möchtet! Bitte beachtet entsprechend unsere Spoilerwarnung! 

 

Better Call Saul

Facts 

Auch in der zweiten Staffel von „Better Call Saul“ ist von dem windigen Advokaten Saul Goodman noch nichts zu sehen. Jimmy McGill (Bob Odenkirk) müht sich noch nach Kräften, ein anständiges Leben als erfolgreicher Rechtsanwalt zu führen - auch wenn er es mit den Vorschriften nicht immer so genau nimmt. Die Transformation in den Anwalt für zwielichtige Angelegenheiten wird also nur angedeutet. Die Brücke zu „Breaking Bad“ schlägt meist ein anderer, nämlich der stoische Mike Ehrmantraut (Jonathan Banks), der bereits mit mehr als einem Bein in der Unterwelt von Albuquerque steht. Entsprechend ist es auch seine Figur, die im Zusammenhang mit dem Gastauftritt einer Schlüsselfigur aus „Breaking Bad“ steht. Nach dem Trailer lüften wir das Geheimnis.

Better Call Saul: Die neuen Folgen in der Kritik

Better Call Saul -Season 2

Hector Salamanca ist zu Gast in der 5. Episode der zweiten Staffel von Better Call Saul

In „Breaking Bad“ spielte er eine Schlüsselrolle beim Kampf zwischen Walter White und Gustavo Fring, nun können wir uns auf ein Wiedersehen mit Hector Salamanca freuen. Da „Better Call Saul“ zeitlich vor „Breaking Bad“ spielt, erleben wir außerdem einen Gangster, der noch im Vollbesitz seiner motorischen Fähigkeiten ist und der auch noch nicht seiner Sprache beraubt wurde. Die „Better Call Saul“-Episode „Rebecca“ spielt zeitlich vor dem Schlaganfall der Kartell-Legende Hector Salamanca.

Hector Salamanca
Absolviert einen Gastauftritt in "Better Call Saul": Hector Salamanca © AMC / Netflix

Der Grund für das Auftreten von Tucos Onkel liegt in Mike Ehrmantrauts Aktion aus der vergangenen Folge. Darin provozierte er den zugedröhnten Tuco so lange, bis sich dieser zu einem körperlichen Angriff auf Mike hinreißen ließ, der ihn schnurstracks ins Gefängnis führte. Das kann Hector natürlich nicht tolerieren, weshalb wir schon sehr gespannt sind, wie es heute mit „Better Call Saul“ weitergeht!

P.S: Netflix hat jetzt „Better Call Saul“ Staffel 3 bestätigt.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).