Better Call Saul Review: Staffel 1, Folge 10 des Breaking Bad Spin-Offs

Philipp Schleinig

Ein tiefes Durchatmen ist angesagt, denn die erste Staffel von „Better Call Saul“ ist nun vorüber. Doch statt große Fragen und Cliffhanger gab es Erkenntnisse. Welche? Das erfahrt ihr in unserer Review zu „Marco“.

Better Call Saul Review: Staffel 1, Folge 10 des Breaking Bad Spin-Offs
Bildquelle: © AMC/Netflix.

Was in Staffel 1, Folge 10 von „Better Call Saul“ geschieht

Jimmy McGill (Bob Odenkirk) steht am Scheideweg seiner künftigen Laufbahn: Nach dem herben emotionalen Rückschlag in der vergangenen Folge stellt sich nicht nur dem Zuschauer die Frage, wie es nun wohl weitergehen soll. Jimmy nimmt sich dafür eine Auszeit und reist in seine alte Heimatstadt Cicero, Illinois, in der ein alter Bekannter auf ihn wartet.

Die besten Fun-Facts zu Better Call Saul

Marco (Mel Rodriguez), der uns einst schon in der vierten Folge von „Better Call Saul“ begegnete, ist über die Rückkehr von Slippin‘ Jimmy sehr erfreut und auch Jimmy schlüpft schnell und gekonnt in seine alte Rolle. Gemeinsam legen sie einige Bar-Besucher rein und greifen dabei ordentlich Geld ab.

Doch die Klienten im Altersheim brauchen Jimmy, sodass dieser beschließt, nach Albuquerque zurückzukehren. Ein letzter Coup soll Marco den Abschied leichter machen, doch das Abenteuer geht nach hinten los. Zurück in New Mexiko bekommt Jimmy ein ultimatives Angebot, sich als ehrenwerter Anwalt doch noch einen Namen machen zu können. Daraufhin schlägt er seinen endgültigen Pfad ein…

Die „Breaking Bad“-Momente in „Better Call Saul“ Staffel 1, Folge 10

Suchen wir in der finalen Folge von „Better Call Saul“ nach „Breaking Bad“-Momenten, werden wir kaum welche finden. Es ist vielleicht am ehesten die Wut und die Entscheidung, den dunkleren, aber vielleicht lukrativeren Pfad einzuschlagen, die an Walter Whites Abstieg in die Unterwelt erinnert.

Bilderstrecke starten
20 Bilder
Breaking Bad: Die besten Momente mit Walter White & Co.

Zudem gibt Mike (Jonathan Banks) einen kleinen Einblick in seine Denkweise, die ihn auch in „Breaking Bad“ weit gebracht hat, allerdings zu Problemen mit Walter führte. Ist ein Job so erfüllt, wie es einst der Auftrag vorsah, dann hat Mike dem nichts mehr hinzuzufügen. Jimmy könnte das in Zukunft anders sehen. Bleibt abzuwarten, wie die beiden aneinandergeraten werden.

Better Call Saul - Extended Trailer Englisch.

Die „Saul Goodman“-Momente in  „Better Call Saul“ Staffel 1, Folge 10

Die finale Folge der ersten Staffel von „Better Call Saul“ brachte den wohl größten Saul-Goodman-Moment bisher: Das Angebot der Anwaltskanzlei könnte für Jimmy eigentlich nicht besser ausfallen, doch Marcos Vermächtnis belehrt ihn eines… Schlechteren?

Jimmy entscheidet sich und lenkt Richtung Saul Goodman – ein Anwalt, bei dem die Rechtschaffenheit nicht immer groß geschrieben wird. Jimmy McGill ist quicklebendig, doch Mr. Hyde blickt bereits durch. Was Jimmy als nächstes tun wird, bleibt uns leider noch verwehrt und wird wohl zum Hauptthema in Staffel 2 werden.

Fazit und Ausblick

Das war sie also, die erste Staffel von „Better Call Saul“. Nach dem vermeintlichen Cliffhanger haben wir vergebens gesucht: kein plötzlich auftauchendes, bekanntes Gesicht, keine bedrohliche Situation. „Better Call Saul“-Staffel 1 endete eher sanft, aber dennoch nicht enttäuschend. Immerhin scheint die Verwandlung in Saul Goodman nun schneller vonstattenzugehen und die ersten heiklen Situationen anzustehen. Darauf müssen wir aber noch warten – vermutlich bis Februar/März 2016.

 

 

Breaking Bad-Quiz: Teste dein Wissen über Walter White und Co.

"Breaking Bad" ist eine deiner Lieblingsserien und du kennst dich bestens in Albuquerque aus? Dann kannst du dein Wissen über Walter White und seine Familie, Freunde und vor allem Feinde jetzt testen. Viel Spaß mit unserem Quiz zu "Breaking Bad"!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

* Werbung