Oscar-Analyse 2015: Bestes Originaldrehbuch

Jan-Thilo Caesar 7

Nachdem wir uns in unserer Oscar-Analyse am Montag mit den Nominierungen für das Beste adaptierte Drehbuch beschäftigt haben, geht es heute - wie könnte es anders sein - um das Beste Originaldrehbuch. Wer wird bei der Oscar-Verleihung 2015 das Rennen machen und den Preis mit nach Hause nehmen? Erfahrt es hier!

Oscar-Analyse 2015: Bestes Originaldrehbuch
Bildquelle: © 20th Century Fox.

Die Nominierten in der Kategorie Bestes Originaldrehbuch

  • Alejandro G. Iñárritu, Nicolás Giacobone, Alexander Dinelaris, Jr. und Armando Bó - “Birdman“

Alle Oscar-Nominierungen 2015

Die Chancen der Nominierten

In der Kategorie „Bestes Originaldrehbuch“ sieht es ganz danach aus, als würde uns ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Alejandro G. Iñárritus „Birdman“ und Wes Andersons „Grand Budapest Hotel“ bevorstehen. Obwohl sicher von den fünf Nominierten alle eine Auszeichnung verdient hätten, dürfte vor allem „Nightcrawler“ schlechte Aussichten auf einen Oscar-Sieg haben. Der Thriller mit Jake Gyllanhaal in der Hauptrolle ist in keiner anderen Kategorie nominiert und war auch bei anderen Preisverleihungen, wie den Golden Globes, bisher leider nicht so erfolgreich.

Richard Linklater ist zwar einer der ganz großen Favoriten bei der diesjährigen Oscarverleihung und sein Jugenddrama „Boyhood“ wird sicher auch einige Trophäen abstauben, der Oscar für das beste Originaldrehbuch ist aber wahrscheinlich nicht mit dabei. Die amerikanischen Experten und Filmkritiker sehen „Grand Budapest Hotel“ und „Birdman“ als die heißesten Anwärter für den Drehbuchpreis und räumen beiden etwa gleiche Chancen ein. Das Michael-Keaton-Drama konnte sich allerdings schon einen Golden Globe für das Beste Originaldrehbuch sichern, was oft als Indikator für die Oscar-Verleihung gilt, und ist somit mit ganz leichtem Abstand der aussichtsreichste Kandidat in dieser Kategorie.

  • größte Chance: Alejandro G. Iñárritu, Nicolás Giacobone, Alexander Dinelaris, Jr. und Armando Bó für „Birdman“
Bilderstrecke starten
23 Bilder
Neue Filme 2015: Die vielversprechendsten Filmstarts des Jahres (Herbst-Update!).

Persönliche Meinung

Die Auszeichnung für das Beste Originaldrehbuch finde ich persönlich spannender, als die für das Beste adaptierte Drehbuch, denn erstmal eine geniale Idee zu haben und diese dann noch in ein gelungenes Drehbuch zu verwandeln, ist meines Erachtens deutlich schwieriger. Meine Stimme geht auf jeden Fall an „Birdman“, denn der Film hat nicht nur grandiose Schauspielleistungen zu bieten, sondern auch ebenso toll geschriebene Dialoge und eine große Portion Eigenständigkeit, die mir vor allem bei „Boyhood“, aber auch bei „Nightcrawler“, etwas gefehlt hat.

Normalerweise zieht die Academy ja eher bodenständige Filme vor, aber wenn der größte Konkurrent in diesem Jahr „Grand Budapest Hotel“ heißt, ist das diesmal wahrscheinlich gar nicht so einfach. Die Handschrift von Wes Anderson ist einfach unverkennbar und der Oscar schon lange überfällig. Es wäre also keine Enttäuschung, wenn der Goldjunge an die skurrile Tragikomödie mit Ralph Finnes geht. Für mich war allerdings „Birdman“ die Überraschung des Jahres und ist damit mein Favorit für den Oscar für das Beste Originaldrehbuch.

Eure Meinung

Was glaubt ihr? Wer nimmt den Golden Boy mit nach Hause? Stimmt ab:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Filme & Serien: Halloween 2019 bei Netflix und Amazon Prime

    Filme & Serien: Halloween 2019 bei Netflix und Amazon Prime

    Halloween bietet sich geradezu an, einen themenbasierten Abend vor der Glotze zu gestalten. Wir stellen euch die 13 besten Filme und Serien vor, mit denen ihr Halloween 2019 bei Netflix oder Amazon Prime feiern könnt. Für jeden ist etwas dabei: Es gibt Halloween-Filme für Kinder, familienfreundliche Streifen und richtigen Horror für Hartgesottene.
    Marco Kratzenberg
  • Sky Ticket: Kosten & Sender des Entertainment-, Cinema- & Sport-Pakets

    Sky Ticket: Kosten & Sender des Entertainment-, Cinema- & Sport-Pakets

    Mit den verschiedenen Sky-Tickets bietet der Pay-TV-Anbieter auch ohne großes Sky-Abo eine einfache Möglichkeit, dass Video-on-Demand-Angebot sowie einige TV-Sender im Live-Stream zu nutzen. Was das Entertainment-, Cinema- und Supersport-Ticket von Sky kostet und was es euch bietet, haben wir hier zusammengefasst.
    Thomas Kolkmann
* Werbung