News der Woche: Johnny Depp überzeugt endlich in Black Mass Trailer

Marek Bang 4

Johnny Depp ist wieder da und der Trailer zum Gangsterfilm „Black Mass“ sieht fantastisch aus! Der „Fluch der Karibik“-Star scheint in seiner Rolle als Gangster Whitey Bulger wieder zu alter Stärke zu finden. In unserer News der Woche werfen wir daher einen genaueren Blick auf das mögliche Comeback von Johnny Depp als herausragendem Schauspieler.

Vor einiger Zeit stellten wir uns in der Redaktion die Frage, ob wir von Johnny Depp noch etwas Substanzielles zu erwarten haben oder ob sich der schillernde Star langsam aber sicher damit begnügt, den schrägen Herrn vom Dienst zu geben und mit immer gleichen Grimassen durch filmische Totalschäden wie „Mortdecai“ zu stolpern. Hier ist der dazugehörige Pro & Contra - Artikel zu Johnny Depps Karriere am Scheideweg. Nun erreichte uns gestern neben einem ersten Foto von Johnny Depp am Set von „Fluch der Karibik 5“  auch der erste Trailer zu seinem kommenden Film „Black Mass“ und wir sind einigermaßen beruhigt, denn Herr Depp scheint den ernsthaften Schauspieler in sich wiedergefunden zu haben.

Mit Halbglatze und Goldrandbrille erinnert Johnny Depp in „Black Mass“ an den zugedröhnten Erfinder des Gonzo-Journalismus, den so durchgeknallten wie exzentrischen Hunter S. Thompson. Diesen schillernden Charakter verkörperte Johnny Depp 1998 in Terry Gilliams schrägem Kultfilm „Fear and Loathing in Las Vegas“ und legte eine im wahrsten Sinne berauschende Performance auf den Meskalin getränkten Highway hin. Nun schlüpft der Star erneut in die Rolle einer real existierenden Person, und zwar in die von James J. Bulger, genannt Whitey.

Die wahre Geschichte von James „Whitey“ Bulger

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Frauenpower: Das sind die 10 coolsten Frauen 2015

„Black Mass“ ist ein Biopic und so macht es natürlich Sinn, sich einmal anzuschauen, welchen Menschen der „Crazy Heart“-Regisseur Scott Cooper in dem Gangsterfilm porträtieren wird. Als James J. Bulger 2011 im Alter von 80 Jahren verhaftet wurde, hatte er eine über 16 Jahre andauernde Flucht vor dem F.B.I. hinter sich und schaffte es in der Zeit immer wieder, seine Verfolger zum Narren zu halten. Der des 11 fachen Mordes für schuldig gesprochene Gangster hatte zuvor als Informant für die Behörde gearbeitet, nutzte diese Position jedoch hauptsächlich dafür aus, seine Vormachtstellung in der Unterwelt von Boston zu festigen.

Bereits in jungen Jahren fiel James Bulger, dessen Bruder William übrigens ein erfolgreiche Karriere in der Politik hinlegte, negativ auf und wurde mehrfach inhaftiert. Unter anderem verbrachte er zwischen 1959 und 1969 wegen Bankraubs eine Haftstrafe auf der berüchtigten Insel Alcatraz vor der Küste San Franciscos. In den darauffolgenden Jahren wurde er zum Drahtzieher eines breit aufgestellten Gangster-Syndikats und war in allerlei Drogengeschäfte, Erpressungen und Geldwäsche verwickelt. (Quelle: CNN)

Darum kann“Black Mass“ mit Johnny Depp ein Hit werden

James Bulger ist eine schillernde Figur und diente unter anderem auch Jack Nicholson als Vorbild für seine Rolle in Martin Scorseses „Departed“. Mit Scott Cooper ist ein Regisseur am Werk, der in der Vergangenheit bewiesen hat, dass er ausgesprochen gut in Punkto Figurenzeichnung und Schauspielerführung agiert. Immerhin gewann Jeff Bridges für sein Porträt eines abgehalfterten Country-Sängers in „Crazy Heart“ den Oscar und Christian Bale machte im Thriller „Auge um Auge“ auch keine schlechte Figur.

Der prominente Cast von „Black Mass“ sollte ebenfalls zum Erfolg des Films beitragen. Wir dürfen uns auf Hochkaräter wie Benedict CumberbatchKevin Bacon und Dakota Johnson freuen, die in größeren und kleineren Nebenrollen zu sehen sein werden. Und dann ist da auch noch Johnny Depp, der bereits 2001 in „Blow“ einen real existierenden Gangster spielte und daher über eine gewisse Erfahrung verfügt. In Ted Demmes Gangsterfilm verkörperte Johnny Depp ebenfalls einen Kriminellen aus Boston, nämlich den berüchtigten Kokain-Händler George Jung, seines Zeichens eine Zeit lang der erfolgreichste Dealer in den USA. Doch viel mehr als die Erfahrung, über die Herr Depp verfügt, stimmen uns die ersten Bilder aus „Black Mass“ hoffnungsvoll, denn Johnny Depp scheint die Lust am echten, von aufgesetzter Schrägheit befreitem Schauspiel erneut für sich entdeckt zu haben. Überzeugt euch selbst:

Erster Trailer zu „Black Mass“ mit Johnny Depp

Black Mass - Trailer englisch.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung