Bourne is back: Jason Bourne tritt mit dem Super Bowl-Trailer die Rettung des amerikanischen Actionfilms an

Tobias Heidemann 1

Hand aufs Herz: Ohne Matt Damon hat Bourne einfach nicht funktioniert. Der letzte Teil der von Genre-Fans gefeierten Actionfilm-Reihe konnte mit dem bemühten Jeremy Renner in der Hauptrolle und Tony Gilroy auf dem Regiestuhl nicht wirklich überzeugen. Nun ist Matt Damon zurück und zeigt uns im ersten Super Bowl-Teaser zu „Jason Bourne„, wie sehr wir ihn doch vermisst haben. Spätestens nach dieser Hammer-Linken hat er uns. 

Dass der Teaser zu „Jason Bourne“ unser heimlicher Liebling unter den Super Bowl-Trailern geworden ist, hat viel damit zu tun, dass Regisseur Paul Greengrass  („The Bourne Verschwörung“, „Das Bourne Ultimatum“) auch wieder dabei ist.

jason-bourne-official-super-bowl-tv-spot-2016-matt-damon-movie-hd-17302.mp4.

Die unter seiner Ägide entstandenen Bourne-Filme waren zwar nie so erfolgreich wie etwa die Einträge aus der „Bond“-Reihe oder die „Mission Impossible“-Filme von Tom Crusie, doch was die Action angeht, so hat Bourne sein Genre in der letzten Dekade am meisten geprägt. Die spezielle Wucht und Kinetik, die Greengrass seinen Action-Sequenzen geben konnte, ist auch in „Jason Bourne“ wieder zu spüren. Inhaltlich soll es um aktuelle Themen wie den Schutz von Bürgerrechten, Cyberwarfare und die Finanzkrise gehen. Auch damit haben wir absolut kein Problem.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung