DGA Awards: Richard Linklater und Wes Anderson gegen Clint Eastwood

Marek Bang

Die Directors Guild of America hat ihre Nominierungen für dieses Jahr ausgesprochen und neben den Golden-Globe-Kandidaten Richard Linklater und Wes Anderson auch Altmeister Clint Eastwood als besten Regisseur für „American Sniper“ nominiert. Ein Wink für die Oscars? Alle nominierten Regisseure gibt es bei uns!

DGA Awards: Richard Linklater und Wes Anderson gegen Clint Eastwood

Via Comingsoon.net erreicht uns die Nominierten-Liste der Directors Guild of America und diese birgt einige Überraschungen. Insgesamt haben es fünf Filmemacher geschafft, von der gewerkschaftlichen Vereinigung der US-amerikanischen Regisseure mit einer Nominierung als bester ihrer Zunft bedacht zu werden. Der seit 1948 verliehene Preis wird in diesem Jahr am 07. Februar überreicht.

Hoffnungen auf eine Auszeichnung darf sich Golden-Globe-Gewinner Richard Linklater machen, der für „Boyhood“ am vergangenen Sonntag auch einen Globe für das beste Drama mit nach Hause nehmen durfte. Damit zählt das so aufwendige wie sensible Porträt eines heranwachsenden Jungen auch zu den Top-Favoriten bei der diesjährigen Oscarverleihung.

Stärkster Konkurrent dürfte der eigenwillige Filmemacher Wes Anderson sein, dessen grandiose Tragikomödie “The Grand Budapest Hotel“ etwas überraschend bei den Golden Globes den Preis als beste Komödie gewann und damit seinen hochgehandelten Konkurrenten Birdman ausgestochen hat. Dessen Regisseur Alejandro G. Iñárritu wurde ebenfalls für einen DGA Award nominiert und könnte sich nun revanchieren.

Das sind die Golden Globe Gewinner 2015!

Das Spannendste an einer Nominierten-Liste müssen nicht immer die Namen sein, die auf ihr vertreten sind, sondern sind oft die Kandidaten, die fehlen. So bleibt es beim Golden-Globe-Trio, denn weder Eva DuVernay („Selma“) noch David Fincher („Gone Girl“) wurden berücksichtigt. Stattdessen dürfen sich Morton Tyldum fürThe Imitation Gameund Altmeister Clint Eastwood für das Soldaten-Biopic „American Sniper“ Hoffnungen auf eine Auszeichnung machen.

Die Awards-Saison geht also mit der ein oder anderen Überraschung weiter und nähert sich so langsam der Zielgeraden. Die Oscars werden am 22. Februar 2015 im Dolby Theatre in Los Angeles verliehen und die Nominierungen werden schon morgen bekannt gegeben. Wir dürfen also gespannt sein, welcher der von der DGA favorisierten Filmemacher auch ein Kandidat für die diesjährigen Oscars werden wird.

Richard Linklater dürfte sicher dabei sein und hat wohl auch die größten Aussichten auf den DGA-Award und auch Wes Anderson kann sich Chancen ausrechnen. Lachender Dritter könnte aber auch der bei den Golden Globes gar nicht berücksichtigte Altmeister Clint Eastwood werden, der bekanntlich ein Liebling der Kritiker ist.

 

 

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung