1 von 11

„Zisch ab, den Gummi! “ sagte einst Terence Hill in „Vier Fäuste gegen Rio“ zu seinem Chauffeur und durfte sich glücklich schätzen, in einem Rolls Royce zu sitzen. Dieses Glück ist nicht jedem Leinwandhelden vergönnt und auch in der Serien-Welt muss der ein oder andere Charakter in einer zweifelhaften Blech-Schleuder Platz nehmen. Wir verweisen an dieser Stelle natürlich auf Walter White aus „Breaking Bad“ und seinen Spitzenreiter in der Kategorie Geschmacksverirrung auf vier Rädern. Doch (fehlende) Schönheit ist natürlich immer subjektiv und liegt im Auge des Betrachters, so dass auch Fahrzeuge vorkommen werden, die der Komik einer Geschichte dienen und allen Defiziten zum Trotz Kult-Status genießen.

Ihr könnt mit Fahrzeugen aller Art wenig anfangen oder habt einfach Lust auf den Weird Wednesday und mögt nach der Lektüre noch weiterstöbern? Kein Problem, wir haben da noch folgendes im Angebot:

Nun begeben wir uns aber direkt auf den Highway und präsentieren euch 10 Autos, die sich nicht gerade Hoffnungen auf einen Schönheitspreis machen können. Wie sagte noch Kalle Grabowski in „Bang Boom Bang“? An einem Fahrzeug kann man immer noch etwas optimieren! Ob das auch für die folgenden Exemplare gilt, bleibt allerdings zu bezweifeln. Viel Vergnügen mit dem heutigen Weird Wednesday!

Weird Wednesday: Die hässlichsten Autos der Filmgeschichte

 

Walter Whites Pontiac Aztek aus „Breaking Bad“

Der Pontiac Aztek ist wahrlich keine Zierde der US-amerikanischen Automobilindustrie, passt aber natürlich wunderbar zum Chemielehrer auf der Verliererstraße, der Walter White alias Bryan Cranston zu Beginn von „Breaking Bad“ nun einmal war. In den weiteren Episoden sorgte er immer noch dafür, dass wirklich niemand auf die Idee gekommen wäre, in diesem bizarren Fahrzeug könnte sich der berüchtigte Drogenbaron Heisenberg wohlfühlen. Auch nicht von schlechten Eltern in „Breaking Bad“ sind Jesse Pinkmans schrottreifer Honda und das zur Drogenküche umfunktionierte Wohnmobil.

Quiz: Welcher Breaking Bad Charakter bist du?

© AMC