„Doctor Who“ gehört wohl zu den größten Serien-Phänomenen der TV-Geschichte und ist fester Bestandteil der britischen Popkultur. Bisher hat die Serie schon eine ganze Reihe Spin-offs hervorgebracht, von denen bisher keiner so richtig bis heute überlebt hat. Mit der neuen Serie „Class“, die gerade offiziell von der BBC angekündigt wurde, soll das nun anders werden. 

 

Buffy - Im Bann der Dämonen

Facts 

Ihr steht auf „Buffy - Im Bann der Dämonen“, „Tribute von Panem“ und natürlich „Doctor Who“? Dann hat der britische Sender BCC jetzt bald genau das Richtige für euch. Denn mit dem gerade frisch angekündigten neuen Spin-off zur Erfolgsserie „Doctor Who“ will man sich an ein jüngeres Publikum wenden. Ältere Fans dürfen aber natürlich auch gerne zuschauen.

Angesiedelt wird das neue Format in der Coal Hill School, die bereits jetzt untrennbar mit der Geschichte des Doctors verknüpft. Die Schule ist, wo alles begann. In der ersten Folge von 1963 war die Enkelin des Doctors dort Schülerin. Gemeinsam mit ihrem Großvater und zwei Lehrern der Schule ging es damals auf Reisen durch Raum und Zeit. Im Laufe der Serie war der Ort immer wieder Teil der Handlung.

Zuletzt war die Schule Haupthandlungsort in der achten Staffel der Sci-Fi-Serie. Clara Oswald (Jenna-Louise Coleman), die den Doctor seit der siebten Staffel begleitet, fing als Lehrerin an der berühmten Schule an. Da scheint es nur logisch, dass dort nun auch das nächste Spin-off spielen wird.

Als Autor für die Serie konnte der amerikanisch-britische Autor Patrick Ness gewonnen werden, dessen Fantasy-Roman „A Monster Calls“ 2016 mit Liam Neeson und Sigourney Weaver in die Kinos kommen soll. Über seinen Einstieg ins „Doctor Who“ Universum sagt der Autor:

“I can't wait for people to meet the heroes of Class, to meet all-new villains and aliens, to remember that the horrors of the darkest corners of existence are just about on par with having to pass your A levels.“

„Ich kann es nicht abwarten, dass die Zuschauer die Helden von „Class“, ganze neue Bösewichter und Aliens kennen lernen und sich daran erinnern, dass die Schrecken der dunkelsten Ecken des Universums ungefähr auf gleicher Höhe mit dem Schulabschluss sind.“

Schon im kommenden Jahr soll „Class“ auf Sendung gehen. Bisher ist der Spartensender BBC3 für die Ausstrahlung angepeilt, der sich in Großbritannien besonders an ein jüngeres Publikum wendet.