Captain America Civil War Trailer: 5 große Fragen, die uns Marvel noch beantworten muss

Tobias Heidemann 1

Der erste Trailer zum neuen Marvel-Film „Captain America 3: Civil War“ kam früher als erwartet und hat zudem zahlreiche Fragen aufgeworfen. Zwar konnten mit dem angenehm emotionalen Trailer einige der wichtigsten Theorien zur Adaption der Comic-Vorlage und ihrer Einbindung in das Marvel Cinematic Universe geklärt werden, doch vieles blieb offen. Wir haben die dringlichsten Fragen zum Superhelden-Bürgerkrieg für euch versammelt und in Richtung Marvel ausformuliert.  

Captain America Civil War Trailer: 5 große Fragen, die uns Marvel noch beantworten muss
Captain America 3 - Civil War - Erster Trailer GIGA HD.

Was genau löst denn nun den Civil War aus? 

Wir ahnten es bereits. Die finalen Ereignisse aus „Avengers 2: Age of Ultron“ schlagen die inhaltliche Brücke zum „Civil War“. Im Trailer ist für einen kurzen Moment ein Dokument mit dem Namen die „Sokovia Accords“ zu sehen. Sokovia ist bekanntlich jene fiktive, osteuropäische Stadt, die in „Age of Ultron“ zwischen die Fronten geriet und erheblich unter dem dort stattfindenden Kampf zu leiden hatte. Die öffentliche Wahrnehmung der Superhelden ist also zu Beginn von „Civil War“ nicht die beste. Die Avengers haben ein Image-Problem.

Doch trotz des Auftauchens der „Sokovia Accords“ im Trailer fehlt immer noch ein dickes Stück im Puzzle. Die Ereignisse aus „Age of Ultron“ sind nämlich nicht allein für die Erlassung der „Sokovia Accords“ verantwortlich. So gab Marvel vor einiger Zeit bereits zu Protokoll, dass „ein weiterer internationaler Vorfall mit Kollateralschäden“ für die staatliche Initiative verantwortlich ist. Was genau den Civil War also auslöst, wissen wir immer noch nicht. Nur dass, so wollen es zumindest Gerüchte rund um aufgetauchte Set-Fotos, der bereits aus dem Vorgänger bekannte Crossbones für diesen Vorfall verantwortlich ist, oder zumindest in ihn verwickelt ist.

Was ist mit Baron Zemo?

Was „Captain America 3“ bisher noch fehlt, ist ein Bösewicht. Ohne geht es nicht. So will es das Genre. So will es das Publikum. Zwar steht zu erwarten, dass sich die Helden rund um Captain America und Iron Man einen Großteil des Films allein unterhalten werden, doch spätestens im dritten Akt sollte der Villain den beiden Seiten einen Anlass geben, sich doch wieder zusammenzuraufen.

Wir wissen auch schon, wer diese Aufgabe bekommt: Baron Zemo wurde bereits vor vielen Monaten als der Big Bady gecastet. Gespielt wird er von Daniel Brühl. Und dann wird es auch schon mysteriös. Wie ist Zemo in den Konflikt verwickelt? Ist er ein verdeckt operierendes Hydra-Mitglied, das sich für die Regierung und gegen „Cap“ im Kampf positioniert? Oder bekommt er eine ganz andere Aufgabe? Klar ist bisher nur, dass sich Brühls Charakter so weit von der Comic-Vorlage des Barons entfernen wird, dass er absolut nichts mehr mit dieser zutun hat. Schade eigentlich.

Wo ist Spidey?

Tom Hollands Erstauftritt im Marvel Cinematic Universe lässt auch weiterhin auf sich warten. Zwar wird er offiziell im Cast geführt, doch bisher behält Marvel dieses Trumpf ganz eng an der Brust. Uns gefällt das eigentlich ganz gut, immerhin dürfte ein Trailer mit der ersten Marvel-Version von Spider-Man dem Film noch einmal mächtig Rückenwind geben. Und weil so ein Auftritt vielleicht vom Rest des Stoffes ablenken könnte, warten wir gerne noch ein bisschen.

Allzu große Erwartungen sollten man sich in dieser Hinsicht aber auch nicht machen. Schließlich wird Peter Parkers Rolle nicht so umfangreich ausfallen wie in der Comic-Vorlage von Mark Millar. Wir rechnen mit einem kleinen, aber feinen Auftritt, der einen von beiden Seiten latent genervten Spidey zeigt. Wetten?  Das hier verlinkte Video soll übrigens der Beweis dafür sein, dass Spider-Man doch im Civil War-Trailer ist. Wir sagen dazu nur eins: NEIN!  

Wie passen Wakanda und Black Panther ins Bild? 

Black Panthers Motivationen zu ergründen, war schon immer ein Kinderspiel. Alles was T’Challa tut, tut er für den Schutz und das Wohlergehen der fiktiven, afrikanischen Nation Wakanda. Wakanda ist aufgrund seines besonderen Rohstoffs Vibranium seit jeher ein Objekt der Begierde für andere Nationen und Organisationen gewesen. T’Challa dürfte in „Captain America 3“ also auf einer Mission für sein Land sein. Wie diese sich mit den Geschehnisse in „Civil War“ verbinden, bleibt weiterhin unklar.

Eine aktuelle Fan-Theorie sieht Black Panther aber auf den Fersen des Winter Soldiers. Es ist also gut möglich, dass Buckys Flucht ihn ebenfalls nach Wakanda führt oder er dort einen speziellen Auftrag hat. So könnte die Feindschaft zwischen Barnes und T’Challa entstehen. Die im Trailer zusehende Szene zwischen Panther und dem Winter Solider soll dafür ein möglicher Beleg sein. Dass Wakanda in „Civil War“ eine größere Rolle spielen wird, steht indes bereits fest. Sowohl geleakte Set-Fotos als auch Casting-Calls haben dies bereits bestätigt.   

War das schon alles? 

Der Trailer hat uns nicht zuletzt wegen seiner emotionalen Töne gut gefallen. Sein Highlight war zweifelsohne der aufregende Kampf zwischen Captain America, Iron Man und Bucky Barnes. Doch verglichen mit der hochtrabenden Promotion für den Film, seiner zentralen, erzählerischen Funktion im MCU und nicht zuletzt auch seinem üppigen Budget, scheint Marvel noch allerhand Material zurückzuhalten. Sowohl die Comic-Vorlage als auch der Trailer selbst sprechen dafür, dass wir bisher noch keine oder wenn dann nur sehr wenige Bilder aus dem dritten Akt gesehen haben. Die große Schlacht zwischen den verfeindeten Superhelden-Parteien fehlt derzeit also noch und wird von Marvel offenbar bewusst zurückgehalten. Oder fällt der Maßstab dieses Konfliktes am Ende doch etwas kleiner aus als erwartet?

Captain-America-3-Civil-War-Fan-Art-Battling-Iron-Man

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Streaming 2019 in Deutschland: Was ist illegal? Was ist legal?

    Streaming 2019 in Deutschland: Was ist illegal? Was ist legal?

    Streamingdienste wie Netflix, Amazon und Sky bieten ein breit gefächertes Angebot an Kinofilmen, beliebten TV-Serien und exklusiven Inhalten, aber sie kosten Geld. Da freut sich so manch einer, wenn er seine Unterhaltung kostenlos im Internet findet. Aber ist das legal und was kann passieren? GIGA klärt auf, was ihr legal streamen könnt und wo euch Gefahr droht.
    Marco Kratzenberg 2
* Werbung