Dieser Star aus Better Call Saul stößt zu Spider-Man in seinem Solo-Film

Marek Bang

In „Captain America 3 - Civil War“ mischte er die eingespielte Superhelden-Riege ordentlich auf: Tom Holland sorgte als jugendliche Spider-Man-Version für frischen Wind und sein neuer Darsteller konnte sich über einen famosen Einstieg in das Franchise freuen. Bald wird er im Kino die erste Geige spielen, denn die Vorbereitungen zum Solo-Film „Spider-Man: Homecoming“ sind in vollem Gange. Jetzt gibt es Neuigkeiten von der Besetzungsfront. Wir verraten euch, welcher Star aus dem „Breaking Bad“-Spin-off „Better Call Saul“ zum Cast des Superhelden-Films stoßen wird. 

Als ihn Iron Man in sein Team holte, erstarrte der anfangs etwas nervös wirkende Spider-Man zum Glück nicht in allzu großer Ehrfurcht, sondern mischte die gestandene Superhelden-Combo ordentlich auf. Entsprechend groß ist die Freude auf seinen kommenden Solo-Film. Nach dem Trailer verraten wir euch, wer neben Tom Holland eine zentrale Rolle in „Spider-Man: Homecoming“ einnehmen soll.

Marvel's Captain America Civil War Trailer 2.

Dieser Star aus Better Call Saul stößt zu Spider-Man in seinem Solo-Film

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Thanksgiving 2015: So feiern Chris Pratt & Co. das Erntedankfest auf Instagram

„Better Call Saul“ ist das Kunststück gelungen, die hohen Erwartungen, mit der ein Spin-off zur ikonischen Mutter-Serie „Breaking Bad“ naturgemäß aufgeladen wurde, zu befriedigen. Doch nicht nur Hauptdarsteller Bob Odenkirk überzeugte, sondern auch Nacho-Darsteller Michael Mando lieferte als Gangster mit Herz eine starke Vorstellung ab. Nun darf der Schauspieler in einer noch nicht weiter bekannten Rolle in „Spiderman: Homecoming“  sein Talent auf der großen Leinwand beweisen, wie unter anderem der Hollywood Reporter berichtet.

Prometheus-Darsteller auch bei Spiderman: Homecoming an Bord

Wie unter anderem die Kollegen von Screenrant berichten, wird „Prometheus“-Star Logan Marshall-Green auch eine zentrale Rolle in „Spiderman: Homecoming“ einnehmen. Der Darsteller von Charlie Holloway in Ridley Scotts „Alien“-Prequel soll Gerüchten zu Folge einen Bösewicht spielen.

Unterstützung auf der guten Seite soll Spider-Man allerdings auch erhalten, und zwar auf sehr prominente Art und Weise:

Chris Evans alias Captain America möchte Spider-Man in seinem Solo-Film besuchen

Im Civil War standen sie sich verfeindet gegenüber, dennoch soll es in „Spider-Man: Homecoming“ auch zu einer Begegnung zwischen Spider-Man und dem freiheitsliebenden Captain America kommen. Zumindest, wenn der Wunsch von Schauspieler Chris Evans von den Machern des Films berücksichtigt wird. Wie ebenfalls die Kollegen von Screenrant berichten, hat Chris Evans auf die Frage nach dem nächsten Auftritt seines ikonischen Charakters wie folgt geantwortet:

Maybe the next Spider-Mans. Those are going to be fantastic. I think Tom ’s just a great actor, so that might be a fun one to pop up into.

Der gute Mann hat also Lust. Bleibt im Moment nur abzuwarten, wie groß sein möglicher Auftritt ausfallen könnte. Von einer echten Nebenrolle bis hin zu einem winzigen Cameo-Einsatz ist im Moment noch alles drin.

Mehr Artikel zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung