So verändert ein fieser Clown den nächsten Spider-Man-Film!

Marek Bang

In „Captain America 3 - Civil War“ glänzte Tom Holland als jugendlicher Spider-Man und mischte die alt eingesessene Superhelden-Riege um Iron Man und Co. ordentlich auf. Entsprechend freuen wir uns auf seinen Solo-Film „Spider-Man: Homecoming“. Jetzt gibt es einen sehr interessanten Zuwachs im Team hinter den Kulissen zu vermelden, der Spideys nächstes Leinwand-Abenteuer massiv beeinflussen wird. 

Mit Tom Holland ist eine erstklassige Wahl bezüglich des Hauptdarstellers in Spider-Man: Homecoming“ getroffen worden. Jetzt nimmt das kommende Kino-Abenteuer des nassforschen Superhelden sehr spannende Konturen an, denn die Verantwortlichen von Marvel beweisen Mut bei der Wahl von Spider-Mans Strippenzieher.

Auf Sam Raimis Spuren: Horror-Regisseur inszeniert Spider-Man: Homecoming

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Thanksgiving 2015: So feiern Chris Pratt & Co. das Erntedankfest auf Instagram

Mit Horror-Regisseuren hat Spider-Man in der Vergangenheit bereits gute Erfahrungen gemacht. Genre-Papst Sam Raimi lieferte 2002 mit Tobey Maguire als Peter Parker ein gelungenes Spider-Man Reboot ab, nun wird erneut ein ausgewiesener Horror-Spezialist auf dem Regiestuhl Platz nehmen, wie die Kollegen von Screenrant berichten.

Jon Watts steht noch am Anfang seiner Karriere und bekommt die Chance, für Marvel den ersten Blockbuster seines Lebens zu inszenieren.

Im folgenden Trailer zu seinem so fiesen wie verstörenden aktuellen Film „Clown“ könnt ihr euch einen ersten Eindruck über die Arbeit des Regisseurs verschaffen:

Trailer zu Clown von Jon Watts

Clown - Trailer.

Im schön garstigen Horrorfilm wird ein Clowns-Kostüm zum Fluch und verwandelt einen an sich friedliebenden Familienvater in ein Monster. Der folgende Clip zeigt noch einmal, dass sich der Regisseur Jon Watts nicht davor scheut, Grenzen zu überschreiten:

Die Geschichte des bösen Clowns ist nicht nur derbe Kost, sondern verfügt auch über einen ganz speziellen schwarzen Humor, den wir uns bei einem Spider-Man-Film gut vorstellen können. Ebenfalls für den Regisseur spricht dessen Film „Cop Car“ in dem die Pubertät zweier Jugendlicher eine große Rolle spielt. Und ist Spider-Man nicht schließlich der Teenie unter den Superhelden?

Die Entscheidung, Jon Watts die Regie des nächsten Spider-Man Films anzuvertrauen, könnte sich also durchaus als genialer Schachzug erweisen. Wir sind jedenfalls gespannt

Zahlreiche weitere Informationen zu „Spider-Man: Homecoming“ findet ihr hier.

Mehr Artikel zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung