The Jungle Book: Diese Easter Eggs & Anspielungen auf das Original habt ihr übersehen

Marek Bang

„Das Dschungelbuch“ in seiner Zeichentrick-Version von 1967 war nicht nur ein enormer Kino-Hit, sondern gilt bis heute als Paradebeispiel für einen waschechten Evergreen. Entsprechend groß war die Herausforderung der Neuinterpretation für Jon Favreau. Trotz moderner CGI-Effekte und einer insgesamt düstereren Grundstimmung hat der Regisseur den Klassiker niemals aus den Augen verloren und ihm immer wieder gehuldigt. Hier sind fünf versteckte Anspielungen auf „Das Dschungelbuch“, die ihr in „The Jungle Book“ überseht habt. Viel Spaß! 

An den Kinokassen schaffte das „Dschungelbuch“-Reboot einen mehr als gelungenen Einstieg auf den ersten Platz, was neben dem grundsätzlichen Interesse des Publikums an Rudyard Kiplings zeitlos schöner Geschichte sicher auch an den liebevollen Anspielungen auf die Zeichentrick-Version früherer Tage liegt. Hier sind fünf zauberhafte Momente, die dem Klassiker huldigen:

The Jungle Book: So schön huldigt das Reboot dem Zeichentrick-Klassiker von 1967

Diese Einstellung von Mogli ist dem großen Zeichentrick-Klassiker eins zu eins nachempfunden:

tumblr_inline_o5oyxxuf3H1sypkn8_540

Auch die Schlange Kaa darf ihrer Zeichentrick-Version zuzwinkern:

tumblr_inline_o5oyyb1OxO1sypkn8_540

Diese Szene mit Gemütlichkeits-Entdecker Balu musste schlicht und einfach in der neuen Dschungelbuch-Version vorkommen:

tumblr_inline_o5oyytFS7K1sypkn8_540

Zum Abschluss noch zwei schöne Beispiele für eine gelungene Hommage:

tumblr_inline_o5p37vskBS1sypkn8_500

Hier geht es zu unserer ausführlichen Kritik zum Dschungelbuch-Reboot*

tumblr_inline_o5p386kIfM1sypkn8_500

Weitere Artikel zum Thema Easter Eggs:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung