Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs im Stream - Heute auf Pro7

Philipp Schleinig

An diesem schönen Osterwochenende beschert uns der TV-Sender Pro7 die „Der Herr der Ringe“-Filme im Fernsehen. Am heutigen Samstag kommt „Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“, der Abschluss der Trilogie. Alle Infos zum findet ihr hier.

Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs im Stream - Heute auf Pro7
Bildquelle: © Warner Bros.

Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs im Live-Stream

Das „Der Herr der Ringe“-Programm von Pro7 sieht an diesen Tagen wie folgt aus:

Den kostenlosen Live-Stream dazu findet ihr hier:

Hier geht es zum Pro7-Live-Stream *

Der Link führt zum TV-Streaming-Anbieter Magine, der neben den Öffentlich-rechtlichen auch alle Privatsender und einige Pay TV-Sender im Angebot hat. Magine kann man 30 Tage komplett kostenlos nutzen, danach muss man Zusatzpakete hinzubuchen, um die Privaten oder Pay TV-Kanäle weiter empfangen zu können.

Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs - Trailer Deutsch.

Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs – Infos & Live-Stream

Als Fan der Roman-Reihe des Autors J.R.R. Tolkien faszinierte „Der Herr der Ringe“ den neuseeländischen Regisseur Peter Jackson schon lange. So wünschte er sich eine Visualisierung des Romans, wusste aber auch, dass sich dies nur mit einem großen Budget bewerkstelligen ließe, immerhin war eine enorme Post-Produktion von Nöten. Doch Peter Jackson ließ nicht locker, wusste er doch, welche günstige Grundlage ihm die Landschaft Neuseelands allein schon gab.

Hier geht es zum Pro7-Live-Stream *

Und so verfasste Peter Jackson Anfang der 1990er Jahre, gemeinsam mit seiner Frau Fran Walsh, erste Drehbuchentwürfe zu „Der Herr der Ringe“. Ein erster Plan sah dabei vor, „Der Herr der Ringe: Die Gefährten“ und „Der Herr der Ringe: Die zwei Türme“ zu einem Film zusammenzufassen und nur „Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“ in einen zweiten Film zu verpacken. Aus Hollywood gab es indes erste positive Resonanz, große Filmstudios begannen sich für Jacksons Projekt zu interessieren.

Doch erst New Line Cinema, die finale Produktionsfirma für den Film, beschloss, gleich drei Filme umzusetzen, sodass Jackson, Walsh und Co-Autorin Philippa Boyens das Drehbuch nochmal komplett umstrukturieren mussten. Noch im alten Jahrtausend, nämlich 1999, begannen dann die Dreharbeiten zu „Der Herr der Ringe: Die Gefährten“ schließlich. Im Jahr 2001 feierte der Film Premiere.

Bilderstrecke starten
30 Bilder
Die besten Zitate aus Der Herr der Ringe: Die bekanntesten Sprüche.

Schon ein Jahr später, 2002, folgte dann „Der Herr der Ringe: Die zwei Türme“ und 2003 das große Finale, „Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“. Am Ende hatte Peter Jackson ein Meisterwerk geschaffen. Die „Der Herr der Ringe“-Trilogie ist ein filmisches Meisterwerk und heute zu Recht ein fester Bestandteil der Filmgeschichte!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Fußball heute: FC Liverpool – FC Bayern München – Übertragung im Live-Stream und TV (Champions League Achtelfinale 2019)

    Fußball heute: FC Liverpool – FC Bayern München – Übertragung im Live-Stream und TV (Champions League Achtelfinale 2019)

    „The Champiooooons!“ – auch heute erklingt wieder die Melodie, von der jeder Fußballspieler träumt: das Einmarschlied zur europäischen Königsklasse im Vereinsfußball. Nach den ersten Spielen im Champions-League-Halbfinale in der vergangenen Woche geht es heute, am Dienstag, den 19. Februar 2019 mit den nächsten Begegnungen weiter. Ihr könnt die Partie FC Liverpool – Bayern München im Live-Stream und TV mitverfolgen...
    Martin Maciej
  • Chicago P.D. Staffel 6: Neue Folgen 2019 im TV & Stream

    Chicago P.D. Staffel 6: Neue Folgen 2019 im TV & Stream

    Die Uniformed Cops und die Intelligence Unit des Chicago Police Departments erleben in den USA in „Chicago P.D.“ Staffel 6 bereits neue spannende Einsätze. Wann ihr mit einer Ausstrahlung im deutschen Pay- und Free-TV rechnen und wo ihr die Folgen schon jetzt streamen könnt, erfahrt ihr hier.
    Thomas Kolkmann
* gesponsorter Link