Der Hobbit 3: The Last Goodbye - Billy Boyd singt finalen Song

Philipp Schleinig 1

Eine Tradition, die nicht jedem sofort in den Sinn kommt, wenn man an Peter Jacksons Mittelerde-Universum denkt, sind die Credit-Songs, die immer von einem bekannten Interpreten zum Besten gegeben werden. Natürlich hält auch „Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere“ an dieser Tradition fest und so könnt ihr euch hier das finale Lied „The Last Goodbye“ von Billy Boyd anhören.

Der Hobbit 3: The Last Goodbye - Billy Boyd singt finalen Song

Wenn mit „Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere“ im Dezember auch das aktuelle Mittelerde-Abenteuer schließlich beendet wird, dürften Millionen Fans mit wehmütigen Augen das Abrollen der End-Credits verfolgen. Um den Abschied mit den richtigen Tönen zu unterlegen, hat Peter Jackson den langen Weggefährten Billy Boyd engagiert, um den finalen Song von „Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere“ beizusteuern. Den Titel „The Last Goodbye“ könnt ihr euch hier anhören:

Wem der Name Billy Boyd auf Anhieb nichts sagt, dürfte zumindest mit der Stimme vertraut sein, die „The Last Goodbye“ wiedergibt: Billy Boyd hat schon in der „Der Herr der Ringe“-Trilogie mehrere Lieder gesungen, allen voran das bekannte „Edge of Night“, das erklingt, wenn Faramir versucht, Osgiliath zurückzuerobern. Darüber hinaus war Billy Boyd auch als Hobbit Pippin zu sehen, der gemeinsam mit Merry (Dominic Monaghan) das dynamische Duo in „Der Herr der Ringe“ gab.

„The Last Goodbye“ trifft gerade für das Ende eines großen Finales die richtigen Töne, ist melancholisch, wie auch hoffnungsvoll und steht damit „Into the West“ von Annie Lennox – der End-Credit-Song von „Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs“ – in nichts nach.

„Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere“ startet ab dem 10. Dezember in den deutschen Kinos.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link